Vorstand neu formiert Neues Duo lenkt jetzt den Gemeindeelternrat für Kitas

Sie führen jetzt den Gemeindeelternrat: (von links) Maren Schwarting, Stefanie Wollscheid, Melanie Baaske, René Uhlig, Ramona Haase-Rüdebusch, Axel Konrad und Katja Prunk. Foto: GER/BenschSie führen jetzt den Gemeindeelternrat: (von links) Maren Schwarting, Stefanie Wollscheid, Melanie Baaske, René Uhlig, Ramona Haase-Rüdebusch, Axel Konrad und Katja Prunk. Foto: GER/Bensch

Ganderkesee. In der Führung des Gemeindeelternrates für die Ganderkeseer Kitas hat es personelle Veränderungen gegeben. Das sind die Aufgaben des Gremiums.

Der Vorstand des Gemeindeelternrats Kindertagesstätten (GER) hat sich neu formiert. In der ersten Sitzung im Kindergartenjahr 2019/20 wurden laut Gemeindesprecher Hauke Gruhn Ramona Haase-Rüdebusch (Kindergarten Lindenstraße) und Melanie Baaske (Kita Fritz-Reuter-Straße) als neue gemeinsame Vorsitzende gewählt. Sie folgen auf Diana Bensch. Dem Beirat gehören künftig Stefanie Wollscheid (Hort Heide), Maren Schwarting (Ev. Jona-Kindergarten), Katja Prunk (Hort Heide), René Uhlig (Kita Fritz-Reuter-Straße) und Axel Konrad (Kita Bargup) an.

Der Gemeindeelternrat dient als Bindeglied zwischen den Eltern der Kindertageseinrichtungen und der Gemeinde. Das Gremium setzt sich aus den gewählten Elternvertretern der Kindertagesstätten des Gemeindegebiets zusammen und soll die partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen allen Beteiligten fördern. Die Mitglieder des GER engagieren sich freiwillig und kommen regelmäßig zu Sitzungen zusammen. Aus allen Vertretern wird ein Vorstand gewählt, der die Geschäftsführung übernimmt.

Der Gemeindeelternrat für Kitas bietet laut Gruhn den Eltern in Ganderkesee die Möglichkeit, sich aktiv für die Belange ihrer Kinder einzusetzen. In den Sitzungen verständigt sich der GER zu bestimmten Themen auf eine gemeinsame Interessenlage und vertritt diese nach außen. Außerdem nehmen die Mitglieder auch an den Sitzungen des Kreiselternrates für Kindertagesstätten teil.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN