Tag der Zahngesundheit Trinkwasserspender für Schule am Habbrügger Weg in Ganderkesee

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6/7 freuen sich zusammen mit Sabine Pieper (Sozialpädagogin), Klassenlehrerin Sonka Sanft, Alexandra Demand (Jugendzahnärztin im Landkreis Oldenburg), Schulleiter Rainer Müller und Jörn Logemann (Niedersachsen Wasser) über den neuen Trinkwasserspender an ihrer Schule am Habbrügger Weg. Foto: Melanie HohmannDie Schülerinnen und Schüler der Klasse 6/7 freuen sich zusammen mit Sabine Pieper (Sozialpädagogin), Klassenlehrerin Sonka Sanft, Alexandra Demand (Jugendzahnärztin im Landkreis Oldenburg), Schulleiter Rainer Müller und Jörn Logemann (Niedersachsen Wasser) über den neuen Trinkwasserspender an ihrer Schule am Habbrügger Weg. Foto: Melanie Hohmann
Melanie Hohmann

Ganderkesee. Zum Tag der Zahngesundheit hat der Jugendzahnärztliche Dienst (JZÄD) des Landkreises Oldenburg am Mittwoch die Förderschule am Habbrügger Weg in Ganderkesee besucht und die Fünft- bis Neuntklässler im Alter zwischen neun und 16 Jahren über alles Wichtige rund ums Thema Zahnpflege informiert. Außerdem wurde ein neuer Trinkwasserspender eingeweiht.

Zur Information vom Zähneputzen über Ernährung bis Mundgeruch wurde den Schülern zunächst mithilfe des sogenannten „Kariestunnels“ die Zahn- und Mundhygiene näher gebracht. Dabei leuchteten Zahnbeläge unter Schwarzlicht fluoreszierend gelb. Diese wurden von den Jugendlichen durch Zähneputzen entfernt und anschließend noch einmal unter dem Schwarzlicht kontrolliert.  

Quiz über Zucker

Zudem hatte der Jugendzahnärztliche Dienst einen Zuckertisch bereitgestellt, an dem die Schüler in Form eines Quiz-Wettbewerbs erraten sollten, wie viele Zuckerwürfel in Lebensmitteln wie Cola, Ketchup, Nutella, Eistee, Energydrinks und Apfelsaftschorle steckt. Die drei, die am besten Bescheid wussten, erhielten einen Kinogutschein.

Glücksrad zum Thema Zahngesundheit

An einem Glücksrad konnten Preise rund um das Thema Zahngesundheit erdreht werden. Ebenfalls wurden die Jugendlichen zu einem gesunden Snack eingeladen. Es gab Müsli mit Obst, Quark, Milch und Nüssen zum Selbermachen. Das Team des JZÄD stand an den verschiedenen Stationen für Fragen jederzeit zur Verfügung und versorgte die jungen Leute zusätzlich mit Flyer.

Trinkwasserspender übergeben

Als Durstlöscher stand der neue Trinkwasserspender zur Verfügung. Das Gerät wurde vom Landkreis Oldenburg in Zusammenwirkung mit dem Oldenburgisch-Ostfriesischen Wasserverband (OOWV) eingeweiht. „Wir freuen uns sehr über die positive Zusammenarbeit mit dem Landkreis Oldenburg und den Schulen. Den Partnern liegt die Gesundheit der Schülerinnen und Schüler sowie das Bewusstsein für eine gesunde Ernährung am Herzen“, sagte Projektleiter Jörn Logemann von der Niedersachsen Wasser Kooperations- und Dienstleistungsgesellschaft, einer hundertprozentigen Tochter des OOWV. bei der Übergabe des Trinkwasserspenders.

Viel Geld vom Landkreis

Erklärtes Ziel des Landkreises ist es laut Pressesprecher Oliver Galeotti, alle Grundschulen und Förderschulen in seinem Gebiet mit Trinkwasserspendern auszustatten, um präventiv die Zahngesundheit zu unterstützen. Er stellt den Schulen das Gerät und die Erstausstattung an Trinkflaschen zur Verfügung. 38000 Euro stehen dafür 2019 zur Verfügung. Die gleiche Summe soll auch in den Haushalt für das nächste Jahr eingestellt werden. Bereits in den Jahren 2016 und 2017 hatten OOWV und Kreis insgesamt sechs Trinkwasserspender an Grundschulen übergeben. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN