zuletzt aktualisiert vor

42-Jährige aus Wildeshausen verletzt Autos krachen an Unfallschwerpunkt in Havekost zusammen

Die beiden Autos kollidierten auf der Kreuzung in Havekost. Foto: Günther RichterDie beiden Autos kollidierten auf der Kreuzung in Havekost. Foto: Günther Richter

Havekost. Zwei Autos sind am Nachmittag auf der B213 im Bereich der Havekoster Kreuzung kollidiert. Die Polizei leitete den Verkehr an dem Unfallort vorbei.

Um 15.23 Uhr krachte es an der Kreuzung von B213 und der Harpstedter Straße bei Havekost: Ein 46-jähriger Mann aus Ganderkesee war mit seinem VW Caddy auf der Harpstedter Straße Richtung Havekost unterwegs und wollte die Kreuzung mit der Bundesstraße überqueren. Dabei übersah er nach Auskunft der Polizei einen Skoda, der auf der Bundesstraße von Delmenhorst Richtung Wildeshausen heranfuhr. Darin saßen ein 52-jähriger Wildeshauser und auf dem Beifahrersitz eine 42-jährige Wildeshauserin. Der vorfahrtberechtigte Wildeshauser konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen – sein Wagen krachte in die Seite des VW Caddy.

Verkehr wird über eine Fahrspur geleitet

Bei dem Unfall ist laut Polizeischätzung ein Gesamtschaden von etwa 13.000 Euro entstanden. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit. Die Fahrspur Richtung Wildeshausen musste für die Räumungsarbeiten gesperrt werden, die Polizei leitete den Verkehr abwechselnd über die Fahrbahn Richtung Delmenhorst. Die 42-jährige Wildeshauserin im Skoda wurde leicht verletzt. Schon mehrfach hat es an der Kreuzung Unfälle gegeben.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN