Protest gegen Massentierhaltung Mehr als 3400 Unterschriften gegen Legehennenstall in Sandkrug

Hattens Bürgermeister Christian Pundt (Mitte) nahm am Donnerstag die zahlreichen Unterschriften gegen Massentierhaltung in Sandkrug entgegen. Foto: Ole RosenbohmHattens Bürgermeister Christian Pundt (Mitte) nahm am Donnerstag die zahlreichen Unterschriften gegen Massentierhaltung in Sandkrug entgegen. Foto: Ole Rosenbohm
Ole Rosenbohm

Kirchhatten/Sandkrug. Eine Sandkruger Bürgerinitiative protestiert gegen eine geplante Massentierhaltung im Landschaftsschutzgebiet. Jetzt hat sie zahlreiche Unterschriften übergeben.

Einen „wohlgefüllten Karton mit zwei Kilogramm Unterschriften“ haben am Donnerstag Vertreter der „Initiative gegen Massentierhaltung in Sandkrug“ dem Gemeinderat Hatten übergeben. Insgesamt handele es sich um 3401 Menschen, teilte Rainer Bu

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN