Schulleitung wehrt sich Eltern-Kritik an gesunder Ernährung in Grundschule Bookholzberg

Sie freuen sich auf frisches Wasser aus dem Trinkwasserspender in der Grundschule Bookholzberg: (von links) Philipp aus der 3b, Klara und Ben aus der 1c sowie Jan und Josephine aus der 4c. Foto: Thomas DeekenSie freuen sich auf frisches Wasser aus dem Trinkwasserspender in der Grundschule Bookholzberg: (von links) Philipp aus der 3b, Klara und Ben aus der 1c sowie Jan und Josephine aus der 4c. Foto: Thomas Deeken
Thomas Deeken

Bookholzberg/Heide. Über Facebook gibt es derzeit eine große Diskussion über das Thema gesunde Ernährung in der Grundschule. Die Bookholzberger Schulleiterin Dörte Lohrenz wehrt sich.

Gesunde Ernährung in der Schule wird nach Angaben von Schulleiterinnen in der Gemeinde Ganderkesee von Eltern der Schulkinder zwar überwiegend positiv aufgenommen. Dennoch kommt das Thema nicht bei allen Müttern und Vätern gut an. Das zeigt

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN