Ausstellung über Flucht und Vertreibung Ganderkeseer Oberschüler leihen Zeitzeugin ihre Stimme

Flucht ist mehr denn je ein aktuelles Thema: (v. l.) Alina Brunken, Zeitzeugin Helga Brunken und die Schüler Taika Tillbürger, Janna Brunnmeyer und Noah Richert vor den Schautafeln der Wanderausstellung über Flucht und Vertreibung, die bis Freitag in der Oberschule Ganderkesee aufgestellt sind. Foto: Dirk HammFlucht ist mehr denn je ein aktuelles Thema: (v. l.) Alina Brunken, Zeitzeugin Helga Brunken und die Schüler Taika Tillbürger, Janna Brunnmeyer und Noah Richert vor den Schautafeln der Wanderausstellung über Flucht und Vertreibung, die bis Freitag in der Oberschule Ganderkesee aufgestellt sind. Foto: Dirk Hamm
Dirk Hamm

Ganderkesee. In der Oberschule Ganderkesee macht derzeit eine Wanderausstellung Station, die sich mit Flucht und Vertreibung beschäftigt.

Helga Brunken ist gerade mal neun Jahre alt, als sie miterleben muss, wie ihre bisherige Welt um sie herum zusammenbricht. Mit der Mutter lebte sie auf einem Bauernhof in Ostpreußen, der Vater war Soldat. Als es in den letzten Kriegsmonaten

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat (9,95 € ab dem 5. Monat) ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN