25-jähriges Bestehen Drei Konzerte zum Jubiläum der Wildeshauser Jazzfreunde

Das "Frank Muschalle Trio" spielt zum 25. Jubiläum der Wildeshauser Jazzfreunde. Foto: Manfred PollertDas "Frank Muschalle Trio" spielt zum 25. Jubiläum der Wildeshauser Jazzfreunde. Foto: Manfred Pollert

Wildeshausen. Der Verein Jazzfreunde in Wildeshausen wird in diesem Jahr 25 Jahre alt. Vom 20. bis 22. September sind drei Konzerte geplant.

Die Jazzfreunde Wildeshausen planen zu ihrem 25-jährigen Bestehen in diesem Jahr von Freitag, 20. September, bis Sonntag, 22. September, ein Jubiläumswochenende "mit hochklassigen Konzerten". Das verspricht Jörg Skrzippek, erster Vorsitzender des Vereins und einer von zehn Musikinteressierten, die den Verein am 16. September 1994 aus der Taufe hoben. Seit dieser Zeit hat der Verein bereits mehr als 230 Konzerte veranstaltet, wobei inzwischen im Schnitt rund 100 Zuschauer pro Konzert kommen. 

"Second Line Jazzband" Foto: Per-Johan Altin

Zuerst schwedische Jazzband

Am Freitag, 20. September, wird in der Kreismusikschule an der Burgstraße die schwedische "Second Line Jazzband" erwartet. Um 20 Uhr geht es los. Musikfreunde können sich auf "traditionellen Jazz vom Allerfeinsten im New Orleans Revival-Stil freuen“, informiert Skrzippek. Der Eintrittspreis beträgt 20 Euro,  Schüler und Studenten zahlen zehn Euro..

"Zwei Giganten am Piano"

Am Samstag, 21. September, werden laut Vorankündigung "zwei Giganten am Piano"  zur "Grand Piano Night" in der Kreismusikschule aufeinandertreffen. Zugesagt haben Axel Zwingenberger sowie das "Frank Muschalle Trio". Sie planen an zwei Flügeln eine „BoogieWoogie-Battle par excellence“. Beginn ist um 20 Uhr. Der Eintritt kostet 25 Euro, für Schüler und Studenten 15 Euro. Wer mit dabei sein möchte, sollte sich sputen, denn es gibt nur noch wenige Karten.

Zum Schluss Frühschoppen

"Krönender Abschluss des Jubiläumswochenende soll am Sonntag, 22. September, ein Frühschoppen am Alten Amtshaus, Herrlichkeit 13, sein. Ab 11.30 Uhr wollen die "Swinging Feetwarmers" bei freiem Eintritt die Zuhörer mit traditionellem Jazz unterhalten. Gespielt wird viel Bekanntes von Louis Armstrong, Sidney Bechet, Duke Ellington und Count Basie. 

Bis zu zehn neue Bands pro Jahr

In den ersten Vereinsjahren gab es sechs Konzerte im Jahr an verschiedenen Orten, später acht, und seit fünfzehn Jahren bieten die Jazzfreunde bis zu 14 Konzerte im Jahr an. „In unserem Portfolio sind 70 Bands und Künstler, die bei uns für einen Termin in Wildeshausen anfragen. Jährlich kommen bis zu zehn neue Bands hinzu, die wir auf anderen Jazzveranstaltungen gehört und für gut befunden haben", sagt der Vorsitzende der Jazzfreunde,

Nähere Informationen  zum Jubiläumsprogramm gibt es unter Telefon (04431) 930995 (Anrufbeantworter) oder  unter www.jazzfreunde-wildeshausen.de. Online gibt es auch Karten.

________________________________________


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN