Blaulichtkonferenz der SPD Klimawandel stellt Katastrophenschutz vor neue Aufgaben

Blaulicht-Konferenz in Wardenburg: Susanne Mittag hat Albrecht Broemme (links) und Karl-Heinz Banse mit aufs Podium geholt. Foto: Reiner HaaseBlaulicht-Konferenz in Wardenburg: Susanne Mittag hat Albrecht Broemme (links) und Karl-Heinz Banse mit aufs Podium geholt. Foto: Reiner Haase
Reiner Haase

Wardenburg. Die Expertin der SPD, Susanne Mittag, hat alle Verbände und Institutionen des Zivil- und Katastrophenschutzes in Wardenburg zusammengerufen. Als Folge des Klimawandels sieht sie, wie Spitzenkräfte der Feuerwehr und des THW, die Politik und die Blaulicht-Einsatzkräfte, aber auch die Selbsthilfe der Bürger herausgefordert.

Orkane und Überschwemmungen, Hitzewellen, Dürre mit Bränden in Wäldern und Mooren, leidende Menschen und Tiere: Extremlagen als Folge des Klimawandels machen sich immer häufiger bemerkbar. Die SPD-Bundestagsabgeordnete Susanne Mittag, Delme

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN