Neue Ausstellung Ganderkeseer Künstlerin kämpft gegen Schottergärten

„Ich will ein Leben lang lernen, dass hält mich aktiv“: Bärbel Woitas in ihrer neuen Ausstellung im Kulturhaus Müller. Fotos: Martina Brünjes„Ich will ein Leben lang lernen, dass hält mich aktiv“: Bärbel Woitas in ihrer neuen Ausstellung im Kulturhaus Müller. Fotos: Martina Brünjes
BRÜNJES Martina

Ganderkesee. Neue Ausstellung im Kulturhaus Müller setzt Ausrufezeichen gegen naturferne Rabatten. Diese Motive erwarten die Besucher ab 2. August.

Die Ganderkeseer Künstlerin Bärbel Woitas stellt ihre neuen Werke im Kulturhaus Müller aus: Am Freitag, 2. August, feiert die Malerin Vernissage unter musikalischer Begleitung der Band Tuka-Trio. Sie zeigt Variationen zum hochaktuellen Them

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN