Viele musikalische Evergreens Gartenkultur-Festival mit sieben Konzerten im Landkreis Oldenburg

Von Sebastian Hanke

Die Band „Folkstrott“ steht für tanzbaren Folk und will in Prinzhöfte für gute Stimmung auf dem Konzert sorgen. Foto: KommunalverbundDie Band „Folkstrott“ steht für tanzbaren Folk und will in Prinzhöfte für gute Stimmung auf dem Konzert sorgen. Foto: Kommunalverbund

Landkreis Oldenburg. Im Rahmen des Gartenkultur-Festivals kommen auch Musikbegeisterte aus dem Landkreis Oldenburg auf ihren Geschmack. Insgesamt finden ab August 2019 sieben Konzerte, die eine große Bandbreite an Musikrichtungen bieten, im Landkreis statt.

Musikalisch viel geboten wird den Bürgerinnen und Bürgern des Landkreises Oldenburg in den nächsten Wochen. Im August finden beim Gartenkultur-Musikfestival 45 Konzerte in 26 Städten und Gemeinden statt. Auch hier in der Umgebung kommen Musikbegeisterte auf ihren Geschmack: Von Pop und Swing über klassische Musik bis zum Jazz ist für jeden etwas auf den sieben Konzerten im Landkreis dabei.

Musikvielfalt aus aller Welt in Ganderkesee

In der Gemeinde Ganderkesee erwartet die Konzertbesucher am Donnerstag, 29. August, um 19 Uhr in der St.-Katharinen-Kirche in Schönemoor eine große Musikvielfalt aus aller Welt. Unter dem Motto „Worldmusic – ein bunter Mix“ spielt „The Little Pacific Orchestra“ neben brasilianischer Musik auch Jazz aus Amerika und afrikanische Klänge, die mit der europäischen Musikkultur verknüpft werden.

Zahlreiche Konzerte im Landkreis Oldenburg

Im Landkreis Oldenburg fällt der Startschuss am Sonntag, 4. August, um 16 Uhr in Großenkneten im Garten des Forsthauses Ahlhorn. Unter dem Motto „Zwischen Folk, Roots und Indie-Rock“ tritt Kaurna Cronin gemeinsam mit seiner Band auf. Am Sonntag, 11. August, geht es in Hude und Dötlingen weiter. Während in der historischen Klosteranlage in Hude das Trio „Lounge“ um 14 Uhr mit Jazz-Standards, Soul-Klassikern sowie aktuellen Chart-Hits und Evergreens für Stimmung sorgt, steigt um 18 Uhr auf dem Hof Schweers in Dötlingen das Sommerkonzert „unplugged & handmade“ mit der Band „Ohrensessel XL“.

Gartenkultur-Konzerte auch in Delmenhorst (Hier aufklappen)

Klassik-Fans kommen am Mittwoch, 14. August, in Delmenhorst auf ihre Kosten. Um 18 Uhr präsentieren Sven Garrecht und seine Band auf der Burginsel eine Kombination aus Chansons und grooviger Popmusik. Die Karten kosten im Vorverkauf acht Euro (ermäßigt sechs Euro). An der Abendkasse können sich Interessierte die Tickets für zehn Euro (ermäßigt acht Euro) kaufen. Die Eintrittskarten sind bei der Stadt Delmenhorst im Kulturbüro erhältlich. Weitere Informationen unter www.delmenhorst.de.

In Wildeshausen in der Wassermühle Heinefelde musiziert am Samstag, 17. August, um 18 Uhr das Musik-Ensemble „Camerata figuralis“. Unter dem Motto „Natur, Raum, Klang“ und der Leitung des Komponisten, Musikdirektors und Dirigenten Gerrit Junge können sich die Anwesenden Musik aus den Bereichen Rock, Pop und Evergreens anhören. Die Band „Folkstrott“ spielt tanzbaren Folk unter anderem aus England, Schweden sowie dem Balkan und tritt am Sonntag, 25. August, um 15 Uhr im Tagungshaus Mikado in Prinzhöfte auf. Zum Abschluss wird die Formation „Beltane“ in Hatten im Garten der Familie Suhrkamp in Sandhatten an der Haferkampstraße auftreten. Die Gruppe spielt eine Mischung aus Songs aus Schottland und Irland. Zudem gehören auch Balladen und Evergreens aus mehreren Epochen zu ihrem Programm.

15.000 Besucher beim Gartenkultur-Musikfestival erwartet

Das Gartenkultur-Musikfestival ist ein Gemeinschaftsprojekt verschiedener Kulturschaffender aus Städten und Gemeinden unter dem Dach des Kommunalverbunds, aber auch privaten Gartenbesitzern und Vereinen sowie Förderern und Sponsoren. Bereits seit 2003 organisiert der Kommunalverbund das Gartenkultur-Musikfestival. Im Laufe der Jahre hat sich diese Veranstaltung immer weiter vergrößert und mittlerweile zählt das Festival regelmäßig bei mehr als durchschnittlich 40 Konzerten in über 20 verschiedenen Städten und Gemeinden jährlich ungefähr 15.000 Besucher.

Informationen zu den Tickets und Preisen gibt es im Internet unter www.gartenkultur-musikfestival.de.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN