Polizei ermittelt im Umfeld der Mutter Wende im Fall des in Bookholzberg ertrunkenen Kleinkinds

Weiträumig abgesperrt hatte die Polizei am Pfingstsamstag den Einsatzort in Bookholzberg. Foto: NonstopnewsWeiträumig abgesperrt hatte die Polizei am Pfingstsamstag den Einsatzort in Bookholzberg. Foto: Nonstopnews

Bookholzberg. Nach dem Tod eines einjähriges Kleinkindes, das am Pfingstsamstag in Bookholzberg vermutlich in der Badewanne ertrunken ist, besteht nach Polizeiangaben kein dringender Tatverdacht mehr gegen die 19-jährige Mutter.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN