8000 Euro Sachschaden Fußgänger bei Unfall in Ahlhorn schwer verletzt

Symbolfoto: Jan Woitas/dpaSymbolfoto: Jan Woitas/dpa

Ahlhorn. Schwere Verletzungen erlitten hat ein Fußgänger am Mittwoch, 12. Juni 2019, bei einem Verkehrsunfall in Ahlhorn.

Ein 61-jähriger Mann aus Vechta befuhr laut Polizeibericht  gegen 18 Uhr mit seinem VW die Vechtaer Straße in Richtung Vechta. In Höhe des dortigen Supermarktes betrat ein 21-jähriger Mann aus Ahlhorn die Fahrbahn, ohne auf den Verkehr zu achten. Er wurde vom Auto des 61-Jährigen erfasst und erlitt schwere, aber keine lebensgefährlichen Verletzungen. Da der 61-Jährige einen Zusammenstoß mit dem Fußgänger verhindern wollte, wich er nach links in den Gegenverkehr aus. Dort kam es zu einem seitlichen Zusammenstoß mit dem Mercedes einer 57-Jährigen aus Oldenburg. 

8000 Euro Sachschaden

Nach der Behandlung an der Unfallstelle durch die Besatzung eines Notarzteinsatzfahrzeugs wurde der 21-Jährige mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren. Die entstandenen Schäden an den beiden Pkw wurde auf 8.000 Euro beziffert.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN