Freibadsaison in Harpstedt Personalmangel bremst in Harpstedt Frühschwimmer aus

Endspurt der Saisonvorbereitung im Rosenfreibad Harpstedt: Uwe Lampe lässt den Bodensauger im Schwimmerbecken zu Wasser. Foto: Reiner HaaseEndspurt der Saisonvorbereitung im Rosenfreibad Harpstedt: Uwe Lampe lässt den Bodensauger im Schwimmerbecken zu Wasser. Foto: Reiner Haase

Harpstedt. Das Rosenfreibad in Harpstedt geht am Sonnabend, 18. Mai, mit eingeschränkten Öffnungszeiten in die neue Saison. Bürgermeister Herwig Wöbse begründet das mit Personalmangel beim Badbetrieb und bei der Aufsicht. Das Annoncieren freier Stellen habe kein Echo gefunden.

Herwig Wöbse, der Bürgermeister der Samtgemeinde Harpstedt, mag sich gar nicht ausdenken, dass im Rosenfreibad ein Mensch mit schwerwiegenden Folgen verunglückt, weil kein Fachpersonal zur Verfügung gestanden hat. Deshalb kündigt er gegenüber den Vorjahren deutlich eingeschränkte Öffnungszeiten an. Sie gelten vom Saisonstart am Sonnabend, 18. Mai, an.

Dreimal Frühschwimmen

"Betroffen sind vor allem die Frühschwimmer", berichtet der Bürgermeister. Für sie ist das Freibad nur an drei statt der gewohnten fünf Wochentagen ab 6.30 Uhr geöffnet. Montags und dienstags ist das Bad von 15 Uhr bis 20 Uhr geöffnet. Mittwochs bis freitags gibt es statt durchgängigen Betriebs Öffnungszeiten von 6.30 Uhr bis 9.30 Uhr sowie von 15 Uhr bis 20 Uhr. An Sonnabenden, Sonntagen und Feiertagen können die Besucher das Freibad ab 10 Uhr  betreten, und sie müssen bis 19 Uhr gegangen sein. In vorangegangenen Jahren war das Rosenfreibad an diesen Tagen ab 9 Uhr geöffnet.

Drei Tage Vorverkauf

Trotz der auf 52 Wochenstunden geschrumpften Öffnungszeit bleibt der Preis für die Dauerkarte unverändert. "Unsere Stammgäste müssen selbst ausrechnen, ob die Dauerkarte für sie günstiger ist als die Mehrfachkarten", so Wöbse. Das hänge auch davon ab, ob Frühschwimmer andere geeignete Termine finden. Für den Vorverkauf der Dauerkarten ist die Freibadkasse am Mittwoch, 15. Mai, von 10 Uhr bis 15 Uhr, am Donnerstag, 16. Mai, von 15 Uhr bis 18 Uhr und am Freitag, 17. Mai, von 10 Uhr bis 15 Uhr geöffnet. Ein kleines Foto ist mitzubringen.

Fachkräfte gesucht

Die Samtgemeinde hat in den letzten Tagen und Wochen erfahren, dass auch der Arbeitsmarkt für die Fachangestellten für den Bäderbetrieb angespannt ist. Trotz mehrmaliger Stellenausschreibung sei es nicht gelungen, alle für die Wasseraufsicht und das Betreiben der Technik notwendigen Stellen zu besetzen. "Wir geben nicht auf und suchen weiterhin Fachangestellte für den Bäderbetrieb", betont Wöbse. Willkommen sind auch Rettungsschwimmer mit dem Abzeichen in Silber und Erste-Hilfe-Bescheinigung. Sie sind zwar nicht für die Steuerung der Schwimmbadtechnik ausgebildet, können die Fachangestellten aber bei der Aufsicht entlasten.

Bei Nachbarn kein Überhang

Harpstedt hat dem Bürgermeister zufolge nicht nur auf Bewerber gewartet. "Wir haben alle möglichen Kontakte genutzt", betont Wöbse. In Ganderkesee sei trotz geschlossenen Freibads abgewunken worden, weil das Personal im Hallenbad und im Saunahuus benötigt werde. Wildeshausen hält sein Personal trotz geschlossenen Nichtschwimmer- und Planschbeckens im Krandelbad, weil Aktivitäten für Kinder ins Hallenbad verlagert werden sollen. "Mit Bassum haben wir in vergangenen Jahren wiederholt Rettungsschwimmer ausgetauscht, weil die Bassumer ein großes Hallenbad und wir ein großes Freibad haben. Mittlerweile hat Bassum auch Personalbedarf", berichtet Wöbse. Dennoch hat er die Hoffnung nicht aufgegeben, dass Harpstedt die Personallücken schließen kann. Das ist die Voraussetzung für großzügigere Öffnungszeiten in den Sommerferien.

Saisonvorbereitung nach Plan

Die Saisonvorbereitung läuft ansonsten nach Plan. Die Becken sind ohne große Schäden über den Winter gekommen und neu gefüllt. Das Wasser wird anfangs stark umgewälzt und gechlort; gleichzeitig wird es aufgeheizt. Das Gesundheitsamt zieht Proben und stellt die Ampel für den Saisonstart am 18. Mai auf Grün, wenn die Werte stimmen. Kinder finden im Liegewiesenbereich eine neue Spielburg zum Klettern und Rutschen.




Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN