Das planen die Betreiber des Airfields Flugplatz in Ganderkesee feiert runden Geburtstag

Planen den runden Geburtstag des Airfields: Prokuristin Dunja Schaffarczik und Ralf Sauer vor einem Hubschrauber mit der Kennung D-EOWQ, die für den Flugplatz Ganderkesee steht. Foto: Birgit StamerjohannsPlanen den runden Geburtstag des Airfields: Prokuristin Dunja Schaffarczik und Ralf Sauer vor einem Hubschrauber mit der Kennung D-EOWQ, die für den Flugplatz Ganderkesee steht. Foto: Birgit Stamerjohanns

Ganderkesee. Der Flugplatz in Ganderkesee feiert einen runden Geburtstag, denn vor 50 Jahren erhielt das Atlas Airfield eine Genehmigung als Start- und Landepiste. Mittlerweile sind auf dem Gelände nicht nur Flieger, sondern auch Fallschirmspringer und Heißluftballonfahrer aktiv.

Eigentlich ist Dunja Schaffarczik Prokuristin, momentan allerdings sind vor allem ihre organisatorischen Fähigkeiten gefragt. Schaffarczik ist zuständig für das Festwochenende, auf das sich beim Atlas Airfield schon alle Mitarbeiter mächtig

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN