Europawahl in Ganderkesee Linke streitet für Rechte der Benachteiligten in Europa

"Wohnraum muss für alle bezahlbar und benutzbar sein", lautet Susanne Steffgens Überzeugung. Die Linke ist im Europawahlkampf aktiv. Foto: Reiner Haase"Wohnraum muss für alle bezahlbar und benutzbar sein", lautet Susanne Steffgens Überzeugung. Die Linke ist im Europawahlkampf aktiv. Foto: Reiner Haase
Reiner Haase

Ganderkesee. Mit der Kandidatur fürs Europaparlament ist Susanne Steffgen unversehens ins Rampenlicht gerollt. Die Ganderkeseerin kämpft für gerechten Ausgleich von Benachteiligungen."Das können die Betroffenen am besten", sagt die Rollstuhlfahrerin. Vor Ort und landesweit ist die Linke zur gefragten Expertin geworden.

"Ich bin die Nummer eins in Niedersachsen", freut sich Susanne Steffgen und meint damit Platz 19 auf der Bundesliste ihrer Partei Die Linke für die Europawahl am 26. Mai. Kein anderer Bewerber aus Niedersachsen ist vor ihr platziert. "Ich h

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN