7000 Euro Schaden Zwei Verletzte bei Unfall in Grüppenbühren

Zwei Personen sind am Montagnachmittag, 29. April 2019, gegen 14.25 Uhr bei einem Verkehrsunfall in Grüppenbühren leicht verletzt worden. Foto: Günther RichterZwei Personen sind am Montagnachmittag, 29. April 2019, gegen 14.25 Uhr bei einem Verkehrsunfall in Grüppenbühren leicht verletzt worden. Foto: Günther Richter
GUENTHER_RICHTER

Grüppenbühren. Zwei Personen sind am Montagnachmittag, 29. April 2019, gegen 14.25 Uhr bei einem Verkehrsunfall in Grüppenbühren leicht verletzt worden.

Laut Polizeibericht fuhr eine 69-jährige Frau aus der Gemeinde Ganderkesee mit ihrem Fiat die Straße Bülterei entlang und wollte auf die Grüppenbührener Straße in Richtung Bookholzberg auffahren. Verkehrsbedingt stoppte sie ihren Wagen zunächst und ließ mehrere Fahrzeuge, die aus Richtung Bookholzberg kamen, passieren. Schließlich fuhr sie an und stieß dabei mit einem Auto samt Anhänger zusammen, dessen Fahrer nach Angaben von Zeugen den rechten Fahrtrichtungsanzeiger gesetzt hatte und damit den Anschein erweckte, in die Straße Bülterei abbiegen zu wollen. 

 Zwei Frauen werden leicht verletzt 

Die 69-Jährige und der Fahrer des Gespanns, ein 47-Jähriger aus der Gemeinde Ganderkesee, blieben unverletzt. Zwei weibliche Mitfahrer im Auto des 47-Jährigen zogen sich leichte Verletzungen zu. Eine 47-Jährige klagte über Schmerzen im Oberkörper, die zweite Frau, deren Alter noch nicht bekannt ist, erlitt Prellungen. Am Unfallort waren zwei Rettungswagen eingesetzt. Eine zufällig am Unfallort vorbeigekommene Besatzung eines Notarzteinsatzfahrzeugs bot Unterstützung an, konnte die Fahrt aber nach kurzer Rücksprache fortsetzen. An beiden Autos und am Anhänger entstanden Schäden, die von den Beamten auf rund 7.000 Euro beziffert wurden. Die Autos mussten abgeschleppt werden. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN