Dorfgemeinschaft Bookhorn Wenig Beteiligung bei Müllsammelaktion in Bookhorn

Von links: Jürgen Hoffmann (Beirat), Heino Haren (Beirat), Fred Timmermann, (2. Vorsitzender), Carsten Busch (Vorsitzender), Sabine Busch (Schriftführerin), Hergen Drieling (Beirat) und Werner Bollhagen (Kassenwart). Foto: Dorfgemeinschaft BookhornVon links: Jürgen Hoffmann (Beirat), Heino Haren (Beirat), Fred Timmermann, (2. Vorsitzender), Carsten Busch (Vorsitzender), Sabine Busch (Schriftführerin), Hergen Drieling (Beirat) und Werner Bollhagen (Kassenwart). Foto: Dorfgemeinschaft Bookhorn

Bookhorn. Bei der Jahreshauptversammlung des Vereins Dorfgemeinschaft Bookhorn gab es einen Ausblick auf künftige Aktionen.

Die Vereinsmitglieder der Dorfgemeinschaft Bookhorn haben bei ihrer Jahreshauptversammlung einen Blick auf künftige Aktionen des Vereins geworfen. Unter anderem ist für den 20. Juli eine Radtour geplant. Wie der Verein mitteilt, soll es zum Heimatmuseum nach Schlutter gehen. Abends soll in der Nähe der Bookhorner Schule gerillt werden. Treffen ist um 13 Uhr an der Bookhorner Schule. Anmeldung im Internet unter www.bookhorn.net. 

Aktion "Saubere Landschaft" 

Wenig Beteiligung gab es bei der Aktion "Saubere Landschaft" am vergangenen Wochenende. "Es kamen leider nur elf Personen. Erfreulicher Weise war das aber völlig ausreichend, denn es wurde im Laufe des Jahres so wenig Unrat entsorgt, dass diese Mannesstärke völlig ausreichend war. Frauen oder Kinder waren nicht dabei. Außer den üblichen Altreifen und Flaschen war kaum mehr Müll zu finden", sagt Vorsitzender Carsten Busch. 

Neu gewählt

Weiterer Punkt auf der Versammlung war die Wahl des zweiten Vorsitzenden. Günther Niehaus wurde durch Fred Timmermann abgelöst. Die Wahl war einstimmig. Letzterer war vorher als zweiter Schriftführer tätig. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN