Kabarett in Ganderkesee Vater, Verdiener und Versteher für Frau und Kinder

Peter Vollmer eröffnet nach Ostern die Ganderkeseer Kleinkunstreihe der regioVHS in diesem Halbjahr. Archivfoto: Bianca MeyeringPeter Vollmer eröffnet nach Ostern die Ganderkeseer Kleinkunstreihe der regioVHS in diesem Halbjahr. Archivfoto: Bianca Meyering

Ganderkesee. Kleinkunstauftakt in Ganderkesee: Zum Start kommt Kabarettist Peter Vollmer in die Mensa der Oberschule.

Eigentlich hätte die Kleinstkunstreihe der regioVHS Ganderkesee-Hude in diesem Halbjahr schon längst eröffnet sein sollen.  Wegen eines Buchungsfehlers ist Michael Eller mit seinem Programm "Ahoi, die Seefahrer kommen! Captain Comedy packt aus!" aber vom 21. März auf den 4. Juli gerutscht. Damit überlässt er Kabarettist Peter Vollmer den Auftakt. Er wird am Donnerstag, 25. April, in der Mensa der Oberschule Ganderkesee erwartet. Beginn der Veranstaltung ist um 20 Uhr. Karten kosten 18 Euro. 

Mann auf Liste der bedrohten Arten?

Vollmer gastiert mit seinem Programm "Er hat die Hosen an – Sie sagt ihm, welche". Der Kabarettist will Antworten auf die Frage geben, ob der Mann, wie wir ihn kennen, auf der Liste der bedrohten Arten steht oder ob er zeigen kann, dass er doch noch für irgendetwas gebraucht wird. Schließlich werde für den Mann des 21. Jahrhunderts die Luft immer dünner, heißt es in einer Ankündigung: "Sein Auto fährt demnächst alleine los. Ohne technische Hilfsmittel findet er nicht mal mehr den Weg zum Kleiderschrank. Und die Industrie entwickelt Roboter, die man auf ,Kuschelsex' programmieren kann."

Selbst kochen und gesund leben

Vollmer bemüht sich, als Vater, Verdiener und Versteher für Frau und Kinder unentbehrlich zu bleiben. Er ist deshalb sogar bereit zu kochen – und zwar mit dem Thermomix –, gesund zu leben – etwa einmal die Woche – und sich strikt an die verordnete Trennkost zu halten. Das Motto dabei: erst die Fritten, dann die Wurst, so heißt es im Programm. Und einmal gelingt es ihm sogar, zu einem echten Helden zu werden, indem er die Familie vor einer gefährlichen Spinne rettet, die das heimische Badezimmer unsicher macht. 

Noch gibt es Abos

Weil sich der Kabarett-Start in der Mensa verzögert, verlängert sich auch die Buchungsfrist für das Kleinkunst-Abo bis zum 25. April, weist Kulturmanagerin Dr. Wiebke Steinmetz hin. Zum Preis von 70 Euro pro Person können Kabarett- und Comedy-Freunde die vier Veranstaltungen buchen und dabei zehn Euro sparen. Buchungen sind unter Telefon (04222) 806550 und persönlich im Kulturhaus Müller, Ring 24, jeweils Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 9 bis 12 Uhr möglich. Neben Vollmer und Eller treten Hans Gerzlich am 23. Mai und Anka Zink am 27. Juni auf.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN