Schlafen und Wohnen im Mittelpunkt Dänisches Bettenlager eröffnet Filiale in Ganderkesee

Das Dänische Bettenlager eröffnet im Sommer im Bookhorner Gewerbegebiet an der Rudolf-Diesel-Straße seine erste Filiale in Ganderkesee. Foto: Thorsten KonkelDas Dänische Bettenlager eröffnet im Sommer im Bookhorner Gewerbegebiet an der Rudolf-Diesel-Straße seine erste Filiale in Ganderkesee. Foto: Thorsten Konkel

Ganderkesee-Bookhorn. Im Sommer eröffnet das „Dänische Bettenlager“ im Bookhorner Gewerbegebiet an der Rudolf-Diesel-Straße eine neue Filiale.

In den Räumlichkeiten des im Dezember 2018 geschlossenen „Historia Outlet-Center“ sind derzeit die Handwerker aktiv, um das neue Ladenbaukonzept des europaweit agierenden Handelsunternehmens für Matratzen, Einrichtungsgegenstände und Wohnaccessoires umzusetzen. "Bei unserem so genannten Rundlaufkonzept können Kunden von einem Bereich zum nächsten wechseln", erläuterte Unternehmenssprecherin Michelle Müller das Konzept am Freitag auf Nachfrage unserer Zeitung. 

Schwerpunkt auf Wohnen und Schlafen

 Den Schwerpunkt will das Unternehmen auf die Felder Wohnen und Schlafen legen, unter anderem mit einem Matratzenbereich, in dem geschultes Personal auch Beratungen anbietet. Darüber hinaus gebe es aber auch einen Saisonbereich mit Mitnahmeartikeln, so Müller. Und im Sommer würden dort auch Gartenmöbel angeboten. 

Eröffnung im Sommer

Wann genau im Sommer die Filiale eröffnen wird, konnte Müller am Freitag noch nicht sagen. Auch über die Anzahl der neuen Arbeitsplätze und die genaue Ladengröße lagen ihr noch keine Angaben vor. 

Sicher sei aber, dass andere Standorte unter der Neueröffnung in Ganderkesee nicht leiden würden: Seit Jahren bereits gibt es Filialen in Delmenhorst, Wildeshausen und Oldenburg. Eine weitere Filiale in Delmenhorst im Deichhorst-Center war bereits vor längerer Zeit geschlossen worden. 

Ein Gewinn für Ganderkesee

Für Ganderkesee sei die Neuansiedlung ein Gewinn, begrüßten Bürgermeisterin Alice Gerken und Wirtschaftsförderin Christa Linnemann die Entscheidung des Unternehmens mit deutschem Hauptsitz in Handewitt.

„Das Sortiment ist eine gute Ergänzung“, sagte Linnemann und verwies auf den Verlust eines Matratzengeschäfts hin, dass an der Wittekindstraße ansässig war. Angebahnt habe die Ganderkeseer Wirtschaftsförderung die Neuansiedlung aber nicht. „Dafür war der Vermieter der Immobilie zuständig“, sagte Linnemann.  Gerken schwärmte: Die Lage - verbunden mit der hervorragenden Verkehrsanbindung - ist natürlich ein großer Pluspunkt. Das wird auch Kundschaft aus der näheren Umgebung anziehen."

Die ehemalige „Historia“-Inhaberin Sonja Bachmann war vom Gewerbegebiet in Bookhorn in den Ort gewechselt. Anfang Januar hat sie an der Wittekindstraße/Ecke Rathausstraße im Ganderkeseer Ortskern ihr neues Geschäft „Stilsicher“ eröffnet, in dem Mode, Schmuck, Uhren und Accessoires angeboten werden. 

Die ehemalige "Historia"-Inhaberin Sonja Bachmann war vom Gewerbegebiet in Bookhorn in den Ort gewechselt. Anfang Januar hat sie an der Wittekindstraße/Ecke Rathausstraße im Ganderkeseer Ortskern ihr neues Geschäft „Stilsicher“ eröffnet, in dem Mode, Schmuck, Uhren und Accessoires angeboten werden. 



Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN