Zusammenstoß bei Harpstedt 25.000 Euro Schaden: Mercedes prallt auf A1 gegen Leitplanke

Auf der A1 ist es am Mittwochabend bei Harpstedt zu einem Unfall gekommen. Symbolfoto: Michael GründelAuf der A1 ist es am Mittwochabend bei Harpstedt zu einem Unfall gekommen. Symbolfoto: Michael Gründel
Michael Gründel

Harpstedt. Auf der Autobahn 1 ist am Mittwoch hoher Sachschaden bei einem Unfall einstanden.

Bei einem Unfall auf der Autobahn 1 bei Harpstedt ist am Mittwochabend ein hoher Sachschaden entstanden. Nach Polizeiangaben war ein 52-jähriger Mann aus Düsseldorf gegen 22 Uhr mit seinem Mercedes auf der A1 in Richtung Osnabrück unterwegs und wollte auf einem Parkplatz zwischen den Anschlussstellen Groß Ippener und Wildeshausen-Nord eine Pause einlegen. 

Aus Unachtsamkeit kollidierte er bei der Abfahrt mit einer Leitplanke. 

Mercedes nicht mehr fahrbereit

Der Mercedes war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. 

Den Schaden am Wagen schätzte die Polizei auf ungefähr 15.000 Euro. Ein vor der Leitplanke installierter Anpralldämpfer, der Zusammenstöße abfedern soll, muss komplett erneuert werden, was zusätzliche 10.000 Euro Schaden bedeutet.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN