Schwerverletzter in Grossenkneten Mit Sommerreifen schweren Unfall auf A29 verursacht

Auf der A29 hat es einen schweren Unfall gegeben. Der Verursacher war laut Polizei mit Sommerreifen unterwegs. Symbolfoto: Jürgen Mahnke/dpaAuf der A29 hat es einen schweren Unfall gegeben. Der Verursacher war laut Polizei mit Sommerreifen unterwegs. Symbolfoto: Jürgen Mahnke/dpa

Grossenkneten. Die falsche Bereifung ist vermutlich die Ursache für einen Verkehrsunfall gewesen, der sich am Dienstagmorgen auf der Autobahn 29 im Bereich der Gemeinde Großenkneten ereignet hat. Ein 37-Jähriger Autofahrer wurde dabei laut Polizei schwer verletzt.

Ein 21-jähriger Mann aus Vechta war gegen 5.50 Uhr mit seinem Kleintransporter auf der Autobahn in Richtung Oldenburg unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Großenkneten und Wardenburg geriet er mit seinem Fahrzeug auf den schneebedeckten und glatten Seitenstreifen. Anschließend rutschte der Transporter nach links über die komplette Fahrbahn und kollidierte mit der mittleren Schutzplanke. Von dort schleuderte das Fahrzeug nach rechts und prallte auf dem Hauptfahrstreifen gegen den  Auflieger eines Sattelzuges. Der 21-Jährige und der Fahrer des Sattelzuges, ein 40-jähriger Mann aus Oldenburg, konnten ihre Fahrzeuge danach auf dem Standstreifen zum Stehen bringen.

Im Krankenhaus schwere Verletzungen festgestellt

Der folgende Fahrer eines Toyota erkannte die Situation und wollte dem schleudernden Transporter ausweichen. Der 37-jährige Mann aus Emstek kam dadurch mit seinem Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam auf dem Dach zum Stillstand. Der Fahrer konnte sich selbstständig aus seinem Auto befreien und wurde in ein Krankenhaus gefahren. Laut Polizei wurden seine Verletzungen dort als schwer eingestuft. 

25.000 Euro Schaden

Den gesamten Schaden schätzt die Polizei auf ungefähr 25.000 Euro. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten der Autobahnpolizei Ahlhorn fest, dass der Kleintransporter mit Sommerreifen ausgestattet war. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN