15.500 Euro Unfallschaden auf A1 Bei Wildeshausen gegen Sattelzug geprallt und schwer verletzt

Auf der A1 bei Wildeshausen hat es am Montagvormittag einen schweren Unfall gegeben. Symbolfoto: Jürgen Mahnke/dpaAuf der A1 bei Wildeshausen hat es am Montagvormittag einen schweren Unfall gegeben. Symbolfoto: Jürgen Mahnke/dpa

Wildeshausen. Schwere Verletzungen hat am Montagvormittag ein 22-jähriger Niederländer bei einem Verkehrsunfall auf der A1 zwischen der Anschlussstelle Wildeshausen-West und dem Dreieck Ahlhorner Heide im Bereich Wildeshausen davongetragen.

Laut Polizei war der Mann gegen 10 Uhr auf der Autobahn Richtung Münster unterwegs, als er mit seinem VW Caddy nach rechts von der Fahrbahn abkam und an die Außenschutzplanke geriet. Beim Versuch des Fahrers, von dort wieder auf die Fahrbahn zu lenken, geriet der Wagen außer Kontrolle und schleuderte gegen die Mittelschutzplanke. Der Caddy prallte anschließend von der Mittelschutzplanke ab und stieß gegen einen auf dem Hauptfahrstreifen fahrenden Sattelzug, an dessen Steuer ein 56 Jahre alter Mann aus Delmenhorst saß.  Den  Sachschaden schätzt die Polizei auf 15.500 Euro. Für die Rettungs- und Bergungsarbeiten musste der Hauptfahrstreifen für etwa eine Stunde gesperrt werden, wodurch es zu einem rund zwei Kilometer langen Stau kam.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN