Polizeikontrolle an A1 in Harpstedt Fahrer unter Drogen, Mitfahrer per Haftbefehl gesucht

Bei einer Polizeikontrolle an der A1 wurde ein Mann erwischt, der unter Drogen am Steuer saß. Symbolfoto: dpaBei einer Polizeikontrolle an der A1 wurde ein Mann erwischt, der unter Drogen am Steuer saß. Symbolfoto: dpa

Harpstedt. Die Polizei hat am Sonntagabend bei einer Kontrolle auf einem Autobahnrastplatz in der Samtgemeinde Harpstedt einen Autofahrer erwischt, der unter Drogeneinfluss am Steuer saß. Im selben Fahrzeug saßen zwei Personen, die per Haftbefehl gesucht wurden.

Gegen 21.20 Uhr stellten Beamte der Autobahnpolizei Ahlhorn auf einem Rastplatz an der A1 in Fahrtrichtung Osnabrück den Geruch von Marihuana fest. Der Geruch ging von einer Gruppe von sechs Personen aus, die mit einem VW Bulli aus dem Landkreis Harz unterwegs waren. Dabei handelte es um fünf Männer im Alter von 24, 27, 28, 32 und 36 Jahren und eine Frau im Alter 52 Jahren. Laut Polizei sind zwei Personen ohne festen Wohnsitz. Die anderen Personen sind in Halberstadt beziehungsweise in Quedlinburg zu Hause. 

Zur Justizvollzugsanstalt gebracht

Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der 28-Jährige Fahrzeugführer unter Drogeneinfluss stand. Bei ihm wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet. Gegen die beiden Personen ohne festen Wohnsitz lagen Haftbefehle vor. Sie wurden festgenommen und anschließend zur Justizvollzugsanstalt Oldenburg gebracht. Bei einer weiteren Person wurde ein Schlagring aufgefunden. 

Strafverfahren eingeleitet

Bei der Durchsuchung der Personen und des Fahrzeuges entdeckten die Beamten außerdem geringe Mengen Betäubungsmittel. Sie leiteten daraufhin Straf- und Bußgeldverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittel-, Waffen-, und Straßenverkehrsgesetzes ein.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN