56 Einsatzkräfte vor Ort Großeinsatz bei einem Brand in Hatterwüsting

Meine Nachrichten

Um das Thema Ganderkesee Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Hatten. Aus noch ungeklärter Ursache hat am Samstag gegen 12.20 Uhr der Anbau eines Carports an der Straße „Heidepfad“ im Ortsteil Hatterwüsting gebrannt.

Die Feuerwehren aus Kirchhatten und Sandkrug rückten mit sieben Fahrzeugen und 56 Einsatzkräften zur Brandbekämpfung aus.

Zunächst von Vollbrand ausgegangen

Vor Ort bestätigte sich der zunächst gemeldet Vollbrand nicht. Das Carport brannte lediglich im hinteren Teil. Umgehend begannen mehrere Trupps unter schwerem Atemschutz mit der Brandbekämpfung. Hierbei kamen Wasser und Schaum zum Einsatz. Kurze Zeit später war das Feuer gelöscht. Die Wehren kontrollierten die Einsatzstelle anschließend noch einmal mit einer Wärmebildkamera nach versteckten Glutnestern.

Sachschaden in geringerem Ausmaß

Laut Polizeibericht entstand durch die Flammen am Anbau sowie an einigen dort untergestellten Abfallbehältern Sachschaden. Er wird auf 400 Euro geschätzt.

Verletzungen hat bei dem Vorkommnis niemand erlitten. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN