Unfall in Wildeshausen Kleintransporter prallt auf A1 gegen Auto

Von Biljana Neloska

Meine Nachrichten

Um das Thema Ganderkesee Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Auf der A1 ist es am Donnerstag zu einem Verkehrsunfall gekommen. Symbolfoto: Michael GründelAuf der A1 ist es am Donnerstag zu einem Verkehrsunfall gekommen. Symbolfoto: Michael Gründel

Wildeshausen. Der 19-jährige Fahrer eines Kleintransporters ist am Donnerstag auf der A1 ungebremst gegen einen anderen Wagen gekracht.

Der 19-jährige Fahrer eines Kleintransporters ist am Donnerstagmorgen gegen 7.15 Uhr auf der A1 im Bereich Wildeshausen ungebremst auf den Seat einer 28-Jährigen aufgefahren. Die Frau war auf der Autobahn 1 zwischen der Tank- und Rastanlage Wildeshausen und der Anschlussstelle Wildeshausen-West in Richtung Osnabrück unterwegs. Aufgrund von Baumaßnahmen war die Geschwindigkeit auf 60 Stundenkilometer begrenzt.

13.000 Euro Schaden

Der 19-Jährige übersah den Seat der Frau, die sich auf dem rechten Fahrstreifen an die Geschwindigkeitsbegrenzung hielt. Nahezu ungebremst fuhr er mit seinem Kleintransporter auf den Wagen auf und schob ihn nach links in die Schutzplanke. Der Seat blieb entgegengesetzt der Fahrtrichtung auf dem linken Fahrstreifen stehen. Der Kleintransporter kam auf dem Standstreifen zum Stehen. Beide Fahrzeuge wiesen erhebliche Schäden auf und waren nicht mehr fahrbereit. Der Sachschaden wurde auf ungefähr 13.000 Euro geschätzt. Die Frau musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Sperrung auf der A1

Die Besatzung eines weiteren Rettungswagens versorgte den Fahrer des Kleintransporters. Er lehnte eine Behandlung im Krankenhaus ab. Die Beamten der Autobahnpolizei Ahlhorn mussten den Verkehr in Richtung Osnabrück kurzfristig voll sperren, um den rechten Fahrstreifen zu reinigen. Danach konnte der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt werden. Gegen 8.30 Uhr wurde die Strecke wieder freigegeben.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN