250.000 Kilometer durch Europa Ganderkeseer Vielfahrer gibt Tipps für Umstieg aufs E-Auto

Meine Nachrichten

Um das Thema Ganderkesee Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Roland Klose – hier mit seinem Renault Zoe – ist über 250000 Kilometer elektrisch durch Europa gefahren. Archivfoto: Thorsten KonkelRoland Klose – hier mit seinem Renault Zoe – ist über 250000 Kilometer elektrisch durch Europa gefahren. Archivfoto: Thorsten Konkel

Ganderkesee. Der Ganderkeseer Roland Klose, Vorsitzender des Vereins Elektromobilität Nord, ist seit über fünf Jahre elektrisch unterwegs und dabei schon mehr als 250.000 Kilometer durch Europa gefahren.

Klose hat zahlreiche Vorträge zur Elektromobilität gehalten und Workshops zum Ladeboxbau in ganz Deutschland gegeben.

Erfahrungen bei der alltäglichen Nutzung

Jetzt will der Elektromobilitätsexperte auch in seiner Heimat über die Erfahrungen bei der alltäglichen Nutzung von Elektrofahrzeugen berichten. „Konkrete Erfahrungen aus der Praxis für die Praxis“, so das Motto seiner Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Klimaschutzteam des Landkreises Oldenburg am Donnerstag, 15. November, ab 18.30 Uhr im Konferenzsaal der Firma Starofit an der Güterstraße 3 in Ganderkesee.

Elektroautos sind keine Seltenheit mehr

Elektroautos sind im Straßenbild keine Seltenheit mehr. Sie gelten als klimafreundliche und zukunftsträchtige Mobilitätsform. Doch inwieweit sind sie auch eine alltagsfreundliche Alternative?

In einem einstündigen Vortrag wird Klose in den Stand der Technik einführen und Tipps für den Wechsel vom Verbrennungsmotor zum Elektroantrieb beleuchten. Thematisiert werden die Fahrzeugauswahl, Kostenaspekte und wichtige Informationen rund ums Laden, wie beispielsweise zu den unterschiedlichen Lademodi, zum Einfluss des Akkus auf die Reichweite oder zur derzeitigen Ladeinfrastruktur. Zudem wird Klose über Installationsmöglichkeiten für Eigenheimbesitzer informieren und Ratschläge für längere Reisen mit dem E-Auto geben.

Im Anschluss stehen mehrere Elektrofahrzeuge in einer witterungsgeschützten Halle zur Besichtigung und für Testfahrten bereit.

Die Veranstaltung richtet sich an alle Interessierten, die sich kostenlos und unverbindlich über die vielfältigen Facetten der Elektromobilität informieren und austauschen möchten.


Anmeldung unter (04431) 85591 oder per Mail an rebecca.remke@oldenburg-kreis.de.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN