Landkreis Oldenburg Volltrunken auf der Autobahn A 29 unterwegs

Meine Nachrichten

Um das Thema Ganderkesee Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Deutlich über zwei Promille zeigte der Alcotest bei dem Fahrer aus Großenkneten an. Symbolfoto: Patrick Seeger/dpaDeutlich über zwei Promille zeigte der Alcotest bei dem Fahrer aus Großenkneten an. Symbolfoto: Patrick Seeger/dpa

Kreis Oldenburg. Am Dienstag, 30. Oktober 2018, fiel einem Polizeibeamten der Autobahnpolizei Ahlhorn laut Mitteilung gegen 16.20 Uhr ein Pkw auf, der in unsicherer Fahrweise die A 29 in Fahrtrichtung Ahlhorner Dreieck befuhr.

Volltrunken auf der Autobahn unterwegs: Am Dienstag, 30. Oktober 2018, fiel einem Polizeibeamten der Autobahnpolizei Ahlhorn laut Mitteilung gegen 16.20 Uhr ein Pkw auf, der in unsicherer Fahrweise die A 29 in Fahrtrichtung Ahlhorner Dreieck befuhr. Eine hinzugezogene Streifenwagenbesatzung konnte den Daimler Chrysler aus Oldenburg, nachdem er die A 29 an der AS Ahlhorn verlassen hatte, auf der B 213 kontrollieren. Fahrzeugführer war ein 41-jähriger aus der Gemeinde Großenkneten, der den Angaben deutlich unter dem Einfluss von alkoholischen Getränken stand. Ein Alkotest ergab einen Wert von 2,28 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Im Rahmen weiterer Ermittlungen stellte sich heraus, dass dem 41-Jährigen das Recht aberkannt wurde, von einer ausländischen Fahrerlaubnis in Deutschland Gebrauch zu machen. Somit besteht außerdem der Verdacht, dass er das Fahrzeug ohne gültige Fahrerlaubnis geführt haben könnte. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN