Dachfenster lösen sich Unfall mit Wohnwagen bei Bookholzberg

Meine Nachrichten

Um das Thema Ganderkesee Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Weil sich zwei Dachfenster von einem Wohnwagen gelöst und in den Gegenverkehr geraten sind, hat sich am Montagnachmittag, 29. Oktober 2018, gegen 14.05 Uhr ein Verkehrsunfall auf der B212 zwischen Bookholzberg und Berne ereignet.

            
 Symbolfoto: Friso Gentsch/dpaWeil sich zwei Dachfenster von einem Wohnwagen gelöst und in den Gegenverkehr geraten sind, hat sich am Montagnachmittag, 29. Oktober 2018, gegen 14.05 Uhr ein Verkehrsunfall auf der B212 zwischen Bookholzberg und Berne ereignet. Symbolfoto: Friso Gentsch/dpa

Bookholzberg/Berne. Weil sich zwei Dachfenster von einem Wohnwagen gelöst und in den Gegenverkehr geraten sind, hat sich am Montagnachmittag, 29. Oktober 2018, gegen 14.05 Uhr ein Verkehrsunfall auf der B212 zwischen Bookholzberg und Berne ereignet.

Wie die Polizei meldet, war ein 47-jähriger Mann aus dem Landkreis Leer mit seinem Gespann aus Kleinbus und Wohnanhänger auf der B212 zwischen Bookholzberg und Harmenhausen unterwegs. Dabei lösten sich die Fenster des Anhängers und kollidierten mit einem entgegenkommenden Lastwagen eines 43-jährigen Bremers. Nach dem Aufprall bremste der Lkw-Fahrer sein Fahrzeug ab. Die folgende Fahrerin eines Kleinwagens, eine 80-Jährige aus Lemwerder, reagierte rechtzeitig und brachte ihren Wagen hinter dem Laster zum Stehen. Die dahinter fahrende, 60-jährige Frau aus Lemwerder konnte ihr Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf den Kleinwagen auf. Der entstandene Sachschaden an Laster und Autos wurde von der Polizei auf ungefähr 1500 Euro geschätzt.

Wohnwagen ist nicht zugelassen

Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten der Polizei Brake fest, dass der Wohnwagen nicht zugelassen war. Gegen den 47-jährigen Fahrzeugführer wurde darum ein Strafverfahren eingeleitet.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN