„El Dorado“ täglich ab 15 Uhr geöffnet Neuer Treffpunkt zum Chillen und Klönen in Hude

Meine Nachrichten

Um das Thema Ganderkesee Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Sie weihten am Montag die Cocktailbar „El Dorado“ in Hude ein: (am Tisch vorne) Ahmad „Peyman“ Gharaeti und Silvi Sait sowie (am Tisch von links) Bürgermeister Holger Lebedinzew, Omid El Eden, Wirtschaftsförderer Roland Arndt und Pegah Gharaeti. Foto: Thomas DeekenSie weihten am Montag die Cocktailbar „El Dorado“ in Hude ein: (am Tisch vorne) Ahmad „Peyman“ Gharaeti und Silvi Sait sowie (am Tisch von links) Bürgermeister Holger Lebedinzew, Omid El Eden, Wirtschaftsförderer Roland Arndt und Pegah Gharaeti. Foto: Thomas Deeken

Hude. Die neue Cocktailbar „El Dorado“ ist am Montag am Stöverskamp 4 in Hude eröffnet worden. Die Türen des Bistros stehen täglich ab 15 Uhr offen.

Hude hat einen neuen Treffpunkt zum Chillen und Klönen: Seit Montag sind im Ortszentrum im ehemaligen Molkerei-Gebäude am Stöverskamp 4 die Türen zur Cocktail- und Shisha-Bar „El Dorado“ geöffnet. Inhaber Ahmed „Peyman“ Gharaeti, seit vielen Jahren beim Veranstalter „Burgdorfparty“ tätig, lädt täglich ab 15 Uhr bis in den Abend hinein in sein neues gemütliches Bistro mit freiem WLan ein.

Cocktails und Biere

Willkommen sind alle diejenigen, die mindestens 18 Jahre alt sind und Lust auf Cocktails von Mojito bis „Blaue Lagune“ haben. Darüber hinaus gibt es eine Fülle an nationalen und internationalen Bieren.

Stein ins Rollen gebracht?

„Wir freuen uns, wenn Hude lebt und lebendig bleibt. Und das ,El Dorado‘ passt auch nach Hude“, sagte Bürgermeister Holger Lebedinzew bei der offiziellen Einweihung. Er hoffe nach dem Aus des Bistros Allegro und des Hudeums sowie der bevorstehenden Schließung des Hauses am Bahnhof, dass mit der neuen Bar ein Stein ins Rollen gebracht worden ist und sich weitere Gastronomen im Ortszentrum ansiedeln mögen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN