Ausstellung im Rathaus Ganderkesee Erster Weltkrieg hat Folgen bis heute

Meine Nachrichten

Um das Thema Ganderkesee Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Zu den Stellwänden der Ausstellung kann Marco Wingert vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge viel erzählen. Foto: Vincent BußZu den Stellwänden der Ausstellung kann Marco Wingert vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge viel erzählen. Foto: Vincent Buß

Ganderkesee. Der Erste Weltkrieg hat Auswirkungen bis in die heutige Zeit. Das soll die Ausstellung „14/18 Mitten in Europa“ verdeutlichen, die ab Montag, 15. Oktober, im Ganderkeseer Rathaus gastiert.

Grenzziehungen und die Frage nach der Kriegsschuld sind laut Marco Wingert nur zwei Beispiele dafür, dass der Krieg nachwirkt. Wingert ist Bildungsreferent des Bezirksverbands Weser-Ems des Volksbunds Deutsche Kriegsgräberfürsorge (VdK). Die Organisation erschuf die Ausstellung.

„Der Erste Weltkrieg war mehr als Westfront und Grabenkämpfe“, betont Wingert. Die Stellwände sind deshalb auch dem Weg in den Krieg gewidmet sowie den Soldaten und der Zivilbevölkerung.

25.000 Kriegstote pro Jahr geborgen

Wingert würde sich freuen, wenn insbesondere Schüle r ins Rathaus kämen. „Auf dem Lehrplan wird der Erste Weltkrieg heute leider nicht so ausführlich behandelt.“ Dass der Krieg nachwirkt, merkt der VdK laut Wingert auch in seiner Arbeit: Von den rund 25.000 Kriegstoten, die pro Jahr in Europa geborgen werden, stammen auch welche aus dem Ersten Weltkrieg.

Nach Ganderkesee kommt die Ausstellung 100 Jahre nach Ende des Krieges. Erstellt wurde sie, als sich der Ausbruch zum 100. Mal jährte. Seitdem ist sie bundesweit im Einsatz, in Niedersachsen zur Zeit an drei Standorten.

Öffnungszeiten und Eintritt

Im Rathaus eröffnet wird sie am Montag, 15. Oktober, um 18 Uhr. Zum Festakt werden sowohl Wingert als auch Bürgermeisterin Alice Gerken vor Ort sein. Alle Bürgerinnen und Bürger sind dazu eingeladen. Die Ausstellung ist bis zum 2. November während der Öffnungszeiten des Lichthofs kostenlos zugänglich.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN