Museumsbahn öffnet für Kinder Jan Harpstedt am 3. Oktober beim Maustag dabei

Meine Nachrichten

Um das Thema Ganderkesee Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Kinder dürfen in Harpstedt am „Maustag“ auch selbst Weichen stellen. Foto: Joachim Kothe/ DHEKinder dürfen in Harpstedt am „Maustag“ auch selbst Weichen stellen. Foto: Joachim Kothe/ DHE

Harpstedt Am Tag der Deutschen Einheit, 3. Oktober, ist die historische Kleinbahn Jan Harpstedt nach 2017 wieder beim „Maustag“ dabei.

Die „Sendung mit der Maus“ kennt wohl jedes Kind aus dem Fernsehen. Einmal im Jahr, am „Türöffnertag“, sind alle Kinder von der Maus aufgerufen, selbst einen sonst für sie verschlossenen Ort zu erkunden.

Um zu erfahren, wie es bei ihnen so zugeht, laden die Mitglieder der Museumseisenbahn Kinder ab fünf Jahren am Mittwoch, 3. Oktober, zwischen 13 und 17 Uhr zu einem Besuch ein.

Dampflok wird gezeigt

„Wir zeigen unsere Dampflok von innen und außen und erklären am Modell, wie sie funktioniert“, erläutert Organisatorin Sabine Dube das Programm. Außerdem bieten die Eisenbahnfreunde Draisinen- und Lokfahrten auf dem ihrem Gelände an. Kinder dürfen auch selbst eine Weiche stellen oder Rangierübungen durchführen. Zudem werden Geschicklichkeitsspiele und Malaktionen geboten. Und die Museumseisenbahner sorgen auch für Verpflegung. Zugfahrten der Bahn finden an diesem Tag allerdings nicht statt.

Die Teilnahme an der Entdecker-Veranstaltung ist kostenlos, eine verbindliche Anmeldung ist aber Voraussetzung dazu.

Mehr zum Programm gibt es im Internet Dort sind auch Bilder vom Maustag im vergangenen Jahr zu sehen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN