Kontrolle bei Wildeshausen Polizei stoppt übermüdeten Lasterfahrer auf A1

Meine Nachrichten

Um das Thema Ganderkesee Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Beamte der Autobahnpolizei Ahlhorn haben am frühen Donnerstagmorgen auf der A1 einen völlig übermüdeten Sattelzugfahrer aus dem Verkehr gezogen. Symbolfoto: Franziska Kraufmann / dpaBeamte der Autobahnpolizei Ahlhorn haben am frühen Donnerstagmorgen auf der A1 einen völlig übermüdeten Sattelzugfahrer aus dem Verkehr gezogen. Symbolfoto: Franziska Kraufmann / dpa

Wildeshausen/Dötlingen. Beamte der Autobahnpolizei Ahlhorn haben am frühen Donnerstagmorgen auf der A1 einen völlig übermüdeten Sattelzugfahrer aus dem Verkehr gezogen.

Nach Angaben der Beamten waren sie um 4.55 Uhr auf den Sattelzug aufmerksam geworden, weil er in deutlichen Schlangenlinien fuhr.

Zwischen den Anschlussstellen Wildeshausen-West und Wildeshausen-Nord wollten die Polizisten den Sattelzug mit Blaulicht anhalten, das misslang zunächst.

Bei der anschließenden Kontrolle auf einem Autobahnparkplatz in der Gemeinde Dötlingen wurde die Ursache für die Fahrweise deutlich. Der Fahrer hatte die vorgeschriebene Tagesruhezeit deutlich unterschritten und war völlig übermüdet.

Bußgeldverfahren eingeleitet

Gegen ihn wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet, die Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Da er sich uneinsichtig zeigte, wurde die Sattelzugmaschine mit einer Kette gesichert.

Im Anschluss wurde Rücksprache mit der Spedition gehalten. Von dort wurde ein ausgeschlafener Ersatzfahrer geschickt, der die Weiterfahrt des Sattelzugs übernahm.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN