Haxenessen im Festzelt Ganderkeseer Herbstmarkt beginnt genussvoll

Meine Nachrichten

Um das Thema Ganderkesee Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Servicekraft Celina tischte mit ihren Kolleginnen den teils in Trachten kostümierten Gästen das Haxengericht auf. Foto: Thorsten KonkelServicekraft Celina tischte mit ihren Kolleginnen den teils in Trachten kostümierten Gästen das Haxengericht auf. Foto: Thorsten Konkel

Ganderkesee Mit Deftigem haben die Ganderkeseer am Freitagabend im so gut wie voll besetzten Festzelt auf dem Marktplatz den Auftakt des 40. Herbstmarkts feiert.

Das erste Haxenessen zum Volksfest seit zehn Jahren zog rund 300 Gäste an. Später am Abend wurde im Festzelt zu den Klängen der Band „Edelweiß“ gefeiert.

Flohmarkt am Samstagmorgen

Am Samstagmorgen steht der Ortskern bereits ab 8 Uhr ganz im Zeichen des Flohmarkts. Bis 14 Uhr darf gefeilscht werden. Vor dem Alten Rathaus bezieht solange auch die Männergarde des Ganderkeseer Faschings mit ihrem Bierstand Quartier. Die Schausteller öffnen ihre Buden am Samstag von 10 bis 23 Uhr.

Am Samstagbend wird im Festzelt wieder gefeiert. Auf der Bühne steht dann auch Ex-Touché-Sänger Martin Scholz. Gemeinsam mit Caro Behma sind die beiden das Duo „WIR“.

Verkaufsoffener Sonntag

Am verkaufsoffenen Sonntag halten die Kaufleute ihre Geschäfte von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Begleitet wird das sonntägliche Einkaufserlebnis von zahlreichen Aktionen: So will die Ganderkeseer Nabu-Ortsgruppe von 11 bis 18 Uhr an einem Infostand zu jahreszeitlichen Themen wie der Vorbereitung auf die Winterfütterung und die Nistkastenreinigung informieren.

Auch der Hospizkreis Ganderkesee-Hude nutzt am Sonntag das Ganderkeseer Volksfest, um sich zu präsentieren: In der Zeit von 13 bis 18 Uhr öffnet er die Tür seines Büros an der Rathausstraße 19. Dann werden die Räumlichkeiten vorgestellt. Die Ehrenamtlichen berichten über ihre Tätigkeiten und die Angebote des Hospizkreises stehen im Fokus.

Sponsorenlauf endet an der Rathausstraße

Eine besondere Aktion hat auch der Lauftreff Ganderkesee für den Sonntag geplant: Anlässlich seines 30-jährigen Bestehens gibt es einen Sponsorenlauf zugunsten des Hospizkreises. Start ist in Hude. Dort werden die Läufer um 14 Uhr von Bürgermeister Holger Lebedinzew auf den Weg nach Ganderkesee geschickt. Gegen 15.45 Uhr sollen sie beim Hospizbüro an der Rathausstraße eintreffen. Nach der Begrüßung durch die Bürgermeisterin Alice Gerken oder ihre Vertreterin Christel Zießler sollen die in den letzten Wochen gesammelten Spenden für den Aufbau einer Hospizbegleitung von Kindern und Jugendlichen in Ganderkesee und Hude überreicht werden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN