Bauernmarkt Ganderkesee 2018 Schauen, probieren und kaufen auf dem Bauernmarkt

Meine Nachrichten

Um das Thema Ganderkesee Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Ganderkesee Der Bauernmarkt in Ganderkesee hat Tausende angelockt. Den Besuchern wurd die Vielfalt ländlichen Schaffens vor Augen geführt und ein buntes Beiprogramm geboten.

Anbieter aus der Region haben am Sonntag den Besuchern des Bauernmarkts in Ganderkesee die Vielfalt ländlichen Schaffens vor Augen geführt. Tausende nahmen die Gelegenheit wahr, an den Ständen beim Raiffeisenmarkt an der Westtangente zu schauen, zu probieren und auch zu kaufen. Und sie ließen sich vom bunten Beiprogramm gut unterhalten.

Spaß im Vordergrund

„Das ist es, was die Menschen wollen. Vor ein paar Jahren haben wir versucht, tiefergehend über die Landwirtschaft zu informieren“, stellte Cord Wübbenhorst vom Vorstand des Ganderkeseer Landvolks am Sonntag fest. „Der Bauernmarkt ist dafür aber nicht der beste Anlass“, ergänzte er. Dann pfiff er das Bubble-Soccer-Turnier mit Fußballspielern an, die in riesigen Kugeln stecken: Spaß statt bierernster Diskussion.

Wetter spielt mit

„So ein Wetter, und der Erfolg stellt sich automatisch ein“, stellte Wübbernhorsts Landvolk-Kollege Cord Schütte mit Blick auf das bunte Markttreiben unter mal blauem, mal locker bewölktem Himmel fest. Schütte hatte die Besucher eines Gottesdienstes mit Pastorin Uta Brahms, dem Landfrauen- und dem Posaunenchor zum Auftakt des Bauernmarkts mit Erfolg dazu eingeladen, ein paar Stunden zu verweilen.

Vielfältige Angebote

Es gab schließlich viel zu erkunden. Obst zum Beispiel in vielen Variationen: als knackig-frische Frucht, zu Konfitüre oder Relish verkocht oder als Geschmacksnotengeber im Likör. Kartoffeln in so großer Sortenvielfalt, wie sie weit und breit nur der Hof Moorschlatt in Hengsterholz zu bieten hat. Dekoratives und Praktisches für Haus und Garten. In einer Halle ein Sonderpostenverkauf des Raiffeisenmarkts und gegenüber der Markt mit regulärem Warenangebot. Nahrhaftes vom Kartoffelpuffer über Knipp bis zur Wildbratwurst und vieles mehr. Kinder am Steuer von Treckerveteranen, in der Luftkissenburg und im Jungzüchterwettbewerb mit Kälbern am Führseil im Schlepptau.

Gebackenes für guten Zweck

Neben Kuchen und Torten hatten die Landfrauen ein prall gefülltes Regal mit selbst gebackenem Stuten aufgestellt. „In diesem Jahr geht der Erlös an Krippengruppen in drei Kindergärten. Die anderen Krippen kommen in den nächsten Jahren dran“, erläuterte die Landfrauensprecherin Meike Ahlers. Ein Teil des Erlöses 2018 werde für Material für eine Nistkastenaktion des Nabu an Ganderkeseer Grundschulen weitergeleitet, ergänzte Ahlers.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN