Grundschule Dürerstraße in Ganderkesee Rektor von der Aa in Schulbehörde abgeordnet

Meine Nachrichten

Um das Thema Ganderkesee Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Frank von der Aa, hier mit Bürgermeisterin Alice Gerken im Gespräch über die Umbauarbeiten an der Grundschule Dürerstraße, ist seit 1. September für die Landesschulbehörde in Oldenburg tätig. Archivfoto: Alexandra WolffFrank von der Aa, hier mit Bürgermeisterin Alice Gerken im Gespräch über die Umbauarbeiten an der Grundschule Dürerstraße, ist seit 1. September für die Landesschulbehörde in Oldenburg tätig. Archivfoto: Alexandra Wolff

Ganderkesee. Frank von der Aa ist derzeit nicht mehr Leiter der Grundschule Dürerstraße in Ganderkesee. Er ist inzwischen als Abordnung für die Schulbehörde in Oldenburg tätig.

Zum Schuljahresbeginn Anfang August hatte er noch über zwei Abordnungen gesprochen, die das Kollegium der Grundschule Dürerstraße inzwischen unterstützen, jetzt hat er selbst die Schule als Abordnung verlassen: Seit Anfang September ist Grundschulleiter Frank von der Aa an der Landesschulbehörde tätig. Dort soll er künftig andere Schulleiter beraten, sagte Bianca Schöneich, Pressesprecherin der Behörde, auf dk-Anfrage. Er werde bis zum 31. Januar 2019 dort tätig sein – zunächst, wie die Sprecherin betonte.

Anke Brunken-Krey kommissarische Leiterin

Die Schulleitung ist kommissarisch an Anke Brunken-Krey übergeben worden, die bereits seit vielen Jahren als Konrektorin an der Dürerstraße zum Leitungsduo gehört. Nina Janßen ist vorübergehend Konrektorin.

Keine Klassenlehrerin mehr

Für die neue kommissarische Leiterin kam der Aufstieg überraschend. „Ich habe davon in den Sommerferien erfahren“, sagt Anke Brunken-Krey, die vorher Klassenlehrerin der „Delfine“ war und diese Position jetzt wieder abgeben musste. Das habe sich für sie und auch für die Eltern anders entwickelt als zunächst geplant. Denn beim Schnuppertag vor den Sommerferien habe sie sich noch als Klassenlehrerin vorgestellt. Diese Position hat inzwischen Sandra Schuhmann übernommen. Aufgrund der sogenannten Doppelsteckung mit einer zusätzlichen Lehrkraft im Unterricht sei sie aber im Team mit dabei, informierte die ehemalige Klassenlehrerin. Ansonsten habe es keine weiteren Veränderungen an der Schule gegeben. Das Alltagsgeschäft laufe ganz normal weiter.

Keine weiteren Details mitgeteilt

Welche Aufgaben Frank von der Aa im Detail bei der Schulbehörde übernimmt, ob er möglicherweise in seiner neuen Position auch für Ganderkeseer Schulen tätig ist und ob es schon Pläne für die Zeit nach dem 31. Januar gibt, wurde nicht mitgeteilt. Für ein Gespräch war der neue Mitarbeiter der Schulbehörde nicht erreichbar.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN