Tom Shaka im Café Huntewasser Multitalent beendet Huder Open-Air-Konzertreihe

Meine Nachrichten

Um das Thema Ganderkesee Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Den letzten Auftritt für dieses Jahr im Café Huntewasser bestreitet Tom „Delta Thunder“ Shaka. Foto: Thomas SchleikenDen letzten Auftritt für dieses Jahr im Café Huntewasser bestreitet Tom „Delta Thunder“ Shaka. Foto: Thomas Schleiken

Am Samstag, 8. September, endet für dieses Jahr in Hude-Iprump die Open-Air-Konzertreihe „Hörbar am Deich“.

Den letzten Auftritt im Café Huntewasser an der Straße Iprump 3 bestreitet dann der US-amerikanische Bluesmaster Tom „Delta Thunder“ Shaka. Der Bluessänger mit sizilianischen Wurzeln erlernte bereits als elfjähriger das Gitarrenspiel.

Multitalent beherrscht viele Instrumente

„1953 in Middletown, Connecticut geboren, gilt er heute als vielseitiger und virtuoser Musiker und Sänger, der neben dem Gitarrenspiel auch das Spiel auf der Mundharmonika, der Ukulele, der Mandoline und der One-String-Git-Fiddle beherrscht“, kündigt ihn Veranstalter Thomas Schleiken (Blind Lemon Records) vollmundig an. Demnach ist Shakas Musik geprägt von tiefer Leidenschaft zum Blues und voller Intensität.

Karten sind im Vorverkauf bei allen bekannten Vorverkaufsstellen von Nordwest-Ticket erhältlich oder an der Abendkasse. Bei schlechtem Wetter findet das Konzert im Gartenzelt statt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN