Traditionsaktion in Ganderkesee Bauernmarkt mit regionalen Produkten und „Bubble-Soccer“

Meine Nachrichten

Um das Thema Ganderkesee Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Sie stellen am kommenden Sonntag, 9. September, den Ganderkeseer Bauernmarkt auf die Beine: (von links) Maik Seeger, Cord Schütte, Elisabeth Westphal, Uta Brahms, Meike Ahlers und Cord Wübbenhorst. Foto: M. AhlersSie stellen am kommenden Sonntag, 9. September, den Ganderkeseer Bauernmarkt auf die Beine: (von links) Maik Seeger, Cord Schütte, Elisabeth Westphal, Uta Brahms, Meike Ahlers und Cord Wübbenhorst. Foto: M. Ahlers

Ganderkesee. Kulinarische Spezialitäten aus der Region, Obst und Gemüse aus regionalem Anbau, Tierschau, „Bubble-Soccer“ und jede Menge Stuten und Kuchen – das alles bietet der Bauernmarkt in Ganderkesee am 9. September.

Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr mit mehreren Tausend Besuchern findet der Ganderkeseer Bauernmarkt auch diesmal wieder auf dem Gelände der Raiffeisen-Warengenossenschaft (RWG) Hunte-Weser an der Westtangente in Ganderkesee statt. Eröffnet wird der Markt am kommenden Sonntag, 9. September, um 10 Uhr mit einem Gottesdienst, zu dem das Landvolk und die Landfrauen als Veranstalter sowie die RWG als Gastgeber und Koordinator rund 250 Besucher im Lager der Genossenschaft erwarten. In der Predigt von Uta Brahms und Irene Schlawin soll es schwerpunktmäßig um das Thema Wasser gehen. Musikalisch begleitet wird der Gottesdienst durch den Landfrauenchor und den Posaunenchor.

Kuchenerlös für guten Zweck

Laut RWG-Marktleiter Maik Seeger sind etwa 25 Aussteller und Anbieter mit dabei. Bei ihnen können die Besucher bis etwa 17 Uhr kulinarische Spezialitäten aus der Region vom Kartoffelpuffer bis zur Wildbratwurst sowie Obst und Gemüse aus regionalem Anbau probieren. Zu Gast werden unter anderem die Apfelbauer-Familie Hauschild aus dem Alten Land, die Haverkamps von der Hurreler Hofkäserei und die Familie Moorschlatt aus Hengsterholz sein, die eine große Auswahl an Kartoffeln mitbringt und darüber informiert. Darüber hinaus wollen die Landfrauen wieder jede Menge Kürbisstuten, Kuchen und Kaffee anbieten. Der Erlös ist wie immer für einen guten Zweck gedacht.

Rundfahrten mit dem Trecker

Nach dem Gottesdienst wird Cord Schütte vom Landvolk ein paar einleitende Worte sagen. Danach gibt es nicht nur Kulinarisches und Informatives. Vielmehr ist auch viel zu sehen – zum Beispiel die historischen Traktoren von de Frünn van de ole Landmaschin aus Vielstedt, die nicht nur ihre Trecker zeigen, sondern auch Rundfahrten anbieten. Gegen 13 Uhr ist die Tierschau der Jungzüchter vorgesehen, bei der der landwirtschaftliche Nachwuchs Kälber präsentiert und viel darüber zu erzählen weiß.

„Bubble-Soccer“ neu auf dem Programm

Abgerundet wird das Programm durch das neu ins Programm aufgenommene „Bubble-Soccer“. Dabei stecken die Aktiven in XXL-Kugeln – so wie am vergangenen Sonntag beim „spaßsportlichen Familientag“ in Ganderkesee – und spielen Fußball. Gegen 14 Uhr geht der Spaß los. Fünf Spieler gehören zu einem Team. Wer Lust hat, mit dabei zu sein, kann sich noch unter Telefon (04222) 9477144 anmelden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN