Mindestes 10.000 Euro Sachschaden Vandalismus am Gymnasium Ganderkesee

Meine Nachrichten

Um das Thema Ganderkesee Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Nach einem Fall von Vandalismus am Gymnasium Ganderkesee mit erheblichem Sachschaden hat die Polizei am Montagmittag eine öffentliche Fahndung nach den Verursachern eingeleitet. Symbolbild: Michael GründelNach einem Fall von Vandalismus am Gymnasium Ganderkesee mit erheblichem Sachschaden hat die Polizei am Montagmittag eine öffentliche Fahndung nach den Verursachern eingeleitet. Symbolbild: Michael Gründel

Ganderkesee. Nach einem Fall von Vandalismus am Gymnasium Ganderkesee mit erheblichem Sachschaden hat die Polizei am Montagmittag eine öffentliche Fahndung nach den Verursachern eingeleitet.

Wie die Beamten melden, waren die noch unbekannten Täter in der Zeit von Samstag, 1. September, 12 Uhr, bis Montag, 3. September, 6:30 Uhr, auf das Dach des Schulgebäudes an der Straße Am Steinacker geklettert. Dort brachen oder traten sie diverse Blitzableiter und Lüftungsrohre ab. Der Sachschaden wird von der Polizei auf mindestens 10.000 Euro geschätzt. Der Schulbetrieb ist durch den dreisten Fall von Sachbeschädigung nicht gefährdet, das teilte das Sekretariat des Gymnasiums auf Nachfrage mit.

Hinweise zur Tat nimmt die Polizei Ganderkesee unter der Nummer (04222) 9446-115 entgegen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN