Feuershow und Traditionshandwerk Mittelalter-Markt startet am Samstag

Von Biljana Neloska

Meine Nachrichten

Um das Thema Ganderkesee Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

An diesem Wochenende wird es in Hengsterholz mittelalterlich. Foto: Reiner HaaseAn diesem Wochenende wird es in Hengsterholz mittelalterlich. Foto: Reiner Haase

Ganderkesee. Diesen Samstag und Sonntag reist Hengsterholz ins Mittelalter – auf dem Mittelalterlyches Gedraengel-Markt.

In Hengsterholz ist das Mittelalter angesagt, zumindest am Samstag und am Sonntag, auf dem „Mittelalterlyches Gedraengel“-Markt. Der Markt auf der Festwiese beim Dorfgemeinschaftshaus beginnt am Samstag um 12 Uhr. Wie lange die Mittelalterfreunde durchhalten, kann Peter Mienert, Mitorganisator des Mittelaltermarktes in Hengsterholz, nicht sagen: „Bis keiner mehr Lust hat, auf jeden Fall bis in die Nacht.“ Ab 20.30 Uhr soll an diesem Abend eine Feuershow zu sehen sein. Am Sonntag, 2. September, ist das „Mittelalterlyche Gedraengel“ dann von 11 bis 17 Uhr zu erleben.

Möglichst authentisch

Zu den Mittelalter-Fans, die den Markt besuchen, gesellen sich auch professionelle Händler, die den Besuchern traditionelles Handwerk und mittelalterliche Unterhaltung näherbringen wollen.

Fans des Spektakels sind zum Beispiel Gaby Lübben und ihr Mann Christian Kaufmann-Lübben. Sie reisen mit Zelten, Feldbetten, einer Feuerstelle, einem Lagertisch und Kostümen an. Auf dem Mittelalter-Markt schlägt die vierköpfige Familie dann ihre Zelte auf. „Bis alles steht, dauert es rund drei Stunden“, so Gaby Lübben. Auf Handy und Strom verzichtet Familie Lübben – weil das Lager möglichst authentisch sein soll. Der Eintritt zum Markt ist kostenlos.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN