Bei Autobahnpolizei Ahlhorn Berauschter Mann fährt selbst zur Polizei

Meine Nachrichten

Um das Thema Ganderkesee Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Bei der Autobahnpolizei Ahlhorn meldete sich ein berauschter Mann. Symbolfoto: Michael GründelBei der Autobahnpolizei Ahlhorn meldete sich ein berauschter Mann. Symbolfoto: Michael Gründel

Ahlhorn. Bei einem 38-Jährigen hat die Autobahnpolizei Ahlhorn am Montag, 27. August, Rauschmittel im Blut festgestellt. Der Mann wollte bei den Beamten eigentlich nur Gegenstände abgeben.

Laut Polizei fuhr der 38-jährige Rheinland-Pfälzer in seinem Auto um 14 Uhr auf der Dienststelle der Autobahnpolizei vor. Er wollte Gegenstände abgeben, die sich in einem Fahrzeug befanden, das am Samstag, 25. August, auf der A28 einen technischen Defekt hatte. Bei dem Gespräch mit dem Mann stellten die Beamten der Autobahnpolizei körperliche Auffälligkeiten fest, die auf eine Beeinflussung durch Rauschmittel hindeuteten.

Ein Test ergab, dass der Mann Amphetamine genommen hatte. Gegen den 38-Jährigen wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet, ihm musste eine Blutprobe entnommen werden. Die Rückfahrt von der Dienststelle durfte er nicht selbst antreten.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN