Schützenfest beim SV Falkenburg Zielwasser auch bei der Kinder-Olympiade vonnöten

Von Dirk Hamm

Schützenfest in Falkenburg: Malte zielt an einer der Stationen der Kinder-Olympiade mit der Wasserspritze punktgenau. Foto: Dirk HammSchützenfest in Falkenburg: Malte zielt an einer der Stationen der Kinder-Olympiade mit der Wasserspritze punktgenau. Foto: Dirk Hamm

Falkenburg. Am ersten Tag des Schützenfests in Falkenburg haben auch die dunklen Regenwolken über dem Festplatz die Feierlaune nicht vermiesen können. Während am Samstag drinnen geschossen wurde, trugen die Kleinen draußen ihre Kinder-Olympiade aus.

An acht Stationen stellten die bis Zehnjährigen ihr Geschick unter Beweis. Auch hier war, ähnlich wie bei den Schützen, die am Nachmittag im Schützenhaus am Alten Postweg die Schießwettkämpfe des Tages bestritten, Zielwasser vonnöten. Denn bei einer der acht Stationen galt es, mit der Wasserspritze Plastikbecher abzuräumen. Alle Teilnehmer durften kleine Preise mit nach Hause nehmen.

Neues Königshaus wird am Sonntag geehrt

Am Sonntag geht das Schützenfest in die zweite Runde. Um 11.45 Uhr ist das Antreten vor dem Schützenhaus angesetzt, um die amtierenden Majestäten abzuholen. Anschließend werden am Ehrenmal Kränze niedergelegt. Ab 14.30 Uhr wird wieder geschossen, für 19.30 Uhr ist dann die Proklamation der neuen Schützenkönige vorgesehen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN