Einschulungsfeier in Heide Durch das Spalier zum Start in die Schulzeit

Von Dirk Hamm

Großes „Empgangskomitee“ für die Abc-Schützen an der Grundschule Heide: Erwachsene sowie Zweit- und Viertklässler stehen für die Schulanfänger Spalier. Foto: Dirk HammGroßes „Empgangskomitee“ für die Abc-Schützen an der Grundschule Heide: Erwachsene sowie Zweit- und Viertklässler stehen für die Schulanfänger Spalier. Foto: Dirk Hamm

Heide. Sie sind jetzt „Elefanten“, „Erdmännchen“, „Marienkäfer“ oder „Bären“: Für 45 Erstklässler hat am Samstagmorgen mit der Einschulungsfeier in der Grundschule Heide die Schulzeit begonnen.

Der große Tag für die kleinen Abc-Schützen begann mit einem Gottesdienst in der St.-Katharinen-Kirche in Schönemoor. Per Bus ging es dann an den Schulweg in Heide. Die Eltern, Großeltern und Geschwister waren vorausgefahren und empfingen zusammen mit den Zweit- und Viertklässlern die Schulanfänger mit einem Spalier.

Schulanfänger singend begrüßt

Für die Einschulungsfeier in der proppevollen Turnhalle hatten die vierten Klassen ein buntes Programm vorbereitet. So demonstrierte die Klasse 4a, dass man Buchstaben und Zahlen zum Lesen, Schreiben und Rechnen benötigt. Die 4b legte eine flotte Tanznummer hin, und die Schüler der 4c zeigten ein kurzes Theaterstück. Alle gemeinsam begrüßten die Neulinge singend: „Du gehörst zu uns, wir gehör’n zu Dir. Wenn du Freunde suchst, findest du sie hier.“

Paten aus der zweiten Klasse

Dann rief Schulleiterin Ulla Dunker die 45 Schulanfänger einzeln auf. Mit den jeweiligen Paten aus der Eingangsstufe, für die das zweite Schuljahr begonnen hat, und den Klassenlehrerinnen marschierten sie dann zur ersten Unterrichtsstunde in die Klassenräume. Nach gut einer halben Stunde konnten die Eltern ihren Nachwuchs in Empfang nehmen und die mit allerlei Süßem gefüllten Schultüten überreichen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN