Musik-Spektakel Ganderkesee kommende Woche im Konzert-Rausch

Von Biljana Neloska

Freuen sich auf die nächste Ausgabe der „4x4 Konzerte“: Von links: Burkhard Müller von der Oldenburgischen Landesbank, Kreiskantor Thorsten Ahlrichs, Vorsitzender des Vereins Rathauskonzerte Stefan Lindemann, Wiebke Steinmetz von der RegioVHS und Stephanie Abke von der EWE Stiftung. Foto: Biljana NeloskaFreuen sich auf die nächste Ausgabe der „4x4 Konzerte“: Von links: Burkhard Müller von der Oldenburgischen Landesbank, Kreiskantor Thorsten Ahlrichs, Vorsitzender des Vereins Rathauskonzerte Stefan Lindemann, Wiebke Steinmetz von der RegioVHS und Stephanie Abke von der EWE Stiftung. Foto: Biljana Neloska

Ganderkesee . Am übernächsten Wochenende bekommt Ganderkesee gewaltig was auf die Ohren. Zum dritten Mal steht das musikalische Ereignis „4x4 Konzerte in der Mitte von Ganderkesee“ an. In einem Zeitraum von vier Stunden werden vier Konzerte an vier Orten gegeben.

„4x4 Konzerte in der Mitte von Ganderkesee“ – das ist eine Musik-Veranstaltung, die seit 2016 in Ganderkesee organisiert wird. Ziel ist es, „dem Publikum einen Konzertabend zu bieten, der sich musikalisch stilistisch in umfassender Bandbreite von leidenschaftlichen Harfenklängen, sommerlichen Duetten, virtuoser Gitarrenmusik bis hin zu ausdrucksstarkem Klavierduo entwickelt“, so die Organisatoren. Also werden an einem Abend innerhalb von vier Stunden vier Konzerte an vier Orten geboten.

Harfe, Gesang, Gitarre und Klavier

Die Auftritte dauern zirka 30 Minuten. Vier Mal nacheinander, jeweils zur vollen Stunde, wiederholen sie sich, damit jeder Besucher die Möglichkeit erhält, das gesamte Programm zu erleben. Eingeleitet werden die Konzerte durch ein kräftiges Gongdröhnen auf dem Arp-Schnitger-Platz. Auftreten werden die Musiker im Alten Rathaus, in der St. Cyprian und Cornelius Kirche, im Kulturhaus Müller und im Neuen Rathaus. Mit dabei in diesem Jahr: Hanna Rabe (Altes Rathaus, regioVHS), das Gesangsduo Sarah-Theres Wandel und Nina Böhlke zusammen mit Thorsten Ahlrichs am Flügel (St. Cyprian und Cornelius Kirche), das Amadeus Guitar Duo (Kulturhaus Müller) sowie Mauricio Garza-Salazar und Stefan Lindemann an zwei Flügeln (Neues Rathaus).

Von Konzert zu Konzert zu schlendern

„Ich glaube, die Leute werden wieder begeistert sein“, sagt Wiebke Steinmetz von der RegioVHS. Gemeinsam mit Kreiskantor Thorsten Ahlrichs und Stefan Lindemann vom Verein Rathauskonzerte organisiert sie die Veranstaltung seit 2016. Die Besucher sind auch in diesem Jahr eingeladen, von Konzert zu Konzert zu schlendern und so die unterschiedlichen musikalischen Darbietungen zu erleben. „Das ist auch einer der großen der Pluspunkte der Veranstaltung. Man kann von da nach da gehen und sich etwas anhören, was man vielleicht sonst nicht so machen würde“, sagt Thorsten Ahlrichs.

Der Vorverkauf läuft

Zwischen den Konzerten können sich die Besucher auf dem Arp-Schnitger-Platz austauschen und stärken. Die „4x4 Konzerte“ finden am Samstag, 18. August, von 18 bis 22 Uhr statt. Die Konzerte beginnen jeweils zur vollen Stunde um 18, 19, 20 und 21 Uhr. Der Eintritt kostet 16 Euro, Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre haben freien Eintritt. Karten sind im Kulturhaus Müller unter Telefon (04222)806550 und an der Abendkasse im Turm der St. Cyprian und Cornelius Kirche ab 17.30 Uhr erhältlich. Die Konzerte finden in Kooperation mit dem Gymnasium Ganderkesee, dem Rotary Club Ganderkesee und dem Inner Wheel Club Wildeshausen statt. Gefördert werden sie von der EWE Stiftung und der Oldenburgischen Landesbank.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN