Fahrerwechsel auf der Autobahn Auf A28 in Ganderkesee ohne Fahrerlaubnis erwischt

Von Thomas Deeken

Bei einer Kontrolle auf der A28 in Ganderkesee hat die Polizei einen Mann erwischt, der ohne Fahrerlaubnis unterwegs war. Symbolbild: Daniel Bockwoldt/dpaBei einer Kontrolle auf der A28 in Ganderkesee hat die Polizei einen Mann erwischt, der ohne Fahrerlaubnis unterwegs war. Symbolbild: Daniel Bockwoldt/dpa

Ganderkesee. Die Polizei hat am Samstag in der Nacht auf der A28 einen Mann erwischt, der ohne Fahrerlaubnis unterwegs war. Er hatte zuvor allerdings vortäuschen wollen, dass er gar nicht am Steuer saß.

Den Beamten der Autobahnpolizei Ahlhorn fiel eigenen Angaben zufolge gegen 1.15 Uhr eine Mercedes C-Klasse auf der Autobahn auf. Die beiden Insassen waren in Richtung Oldenburg unterwegs und sollten kontrolliert werden. Der Autofahrer missachtete allerdings das „Bitte folgen“-Signal. Dafür hielt er kurz vor der Anschlussstelle Ganderkesee-Ost auf dem Seitenstreifen an. Kurze Zeit später erkannten die Beamten auch den Grund. Am Steuer saß nun eine weibliche Person. Gegen den 43-jährigen Mann aus Uplengen wurde ein Strafverfahren eingeleitet, weil er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN