Angebot für Fluchterfahrene in Ganderkesee regioVHS macht junge Migranten für Berufswelt fit

Meine Nachrichten

Um das Thema Ganderkesee Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Jungen Menschen mit Fluchterfahrung oder Migrationshintergrund bietet die regioVHS einen neuen Kurs an. Symbolfoto: Bernd Wüstneck/dpaJungen Menschen mit Fluchterfahrung oder Migrationshintergrund bietet die regioVHS einen neuen Kurs an. Symbolfoto: Bernd Wüstneck/dpa

Bookholzberg. Jungen Menschen mit Fluchterfahrung oder Migrationshintergrund, die im Alter von 18 bis 25 Jahren sind und den Hauptschulabschluss erwerben oder eine Berufsausbildung beginnen möchten, bietet die regioVHS ab Ende August einen Vorbereitungskurs unter dem Motto „Fit in die Ausbildung – FidA“ an.

Kenntnisse der deutschen Sprache sollten vorhanden sein, müssen für die Aufnahme einer Berufsausbildung jedoch nicht ausreichen. Das Herkunftsland und der Aufenthaltsstatus sind für die Teilnahme laut regioVHS irrelevant. Abgelehnte Asylbewerber, die bereits zur Ausreise aufgefordert wurden, können jedoch nicht teilnehmen.

Deutschunterricht steht zunächst im Mittelpunkt

Deutschkenntnisse bis zum Sprachniveau B1 werden im ersten Modul vom 20. August bis 14. Dezember im Bürgertreff, Ammerweg 1, vermittelt. Hinzu kommt Unterricht in den Fächern Mathematik, Arbeit, Wirtschaft und Technik. Der Kurs endet mit der Prüfung „Deutschtest für Zuwanderer“ (DTZ). Das zweite Modul läuft vom 17. Dezember bis zum 3. Juli 2019. Die Fächer sind Deutsch, Mathematik sowie berufliche Orientierung und Bewerbung. Der Sprachunterricht wird auf dem Niveau B1, später B2 fortgesetzt. Ab Juni 2019 absolvieren die Teilnehmenden ein Betriebspraktikum. Ziel ist es, dass die Betriebe ihnen im Pratikumsverlauf einen Ausbildungsplatz anbieten.

Alle Kosten und Gebühren trägt das Land Niedersachsen. Anmeldungen nimmt die regioVHS mit dem Stichwort „FidA“ unter (04222) 44424 oder der E-Mail paul.urbanski@regiovhs.de) entgegen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN