Hundsmühler ohne Helm unterwegs Pedelecfahrer verstirbt nach Unfall in Tungeln

Meine Nachrichten

Um das Thema Ganderkesee Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Ein bei einem Unfall zwischen Tungeln und Oberlethe lebensgefährlich verletzter 84-jähriger Fahrer eines Pedelecs ist jetzt im Krankenhaus verstorben.  Symbolfoto: Michael GründelEin bei einem Unfall zwischen Tungeln und Oberlethe lebensgefährlich verletzter 84-jähriger Fahrer eines Pedelecs ist jetzt im Krankenhaus verstorben. Symbolfoto: Michael Gründel

Tungeln. Ein bei einem Unfall zwischen Tungeln und Oberlethe lebensgefährlich verletzter 84-jähriger Fahrer eines Pedelecs ist jetzt im Krankenhaus verstorben. Der Mann aus Hundsmühlen war von einem Auto frontal erfasst und auf die Motorhaube geschleudert worden.

Nach Polizeiangaben war der Pedelecfahrer, der keinen Helm trug, am 16. Juli um 10.09 Uhr mit seinem Rad auf dem Fürstendamm unterwegs und wollte den Tungeler Damm in Richtung Depenstroth überqueren. Dabei übersah er den aus Richtung Tungeln kommenden Wagen eines 26-jährigen Mannes aus Oldenburg, der einen Zusammenstoß trotz eingeleiteter Vollbremsung nicht mehr verhindern konnte. Der 84-Jährige kam zu Fall und war nicht mehr ansprechbar. Jetzt verstarb er in einem Krankenhaus


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN