zuletzt aktualisiert vor

20.000 Euro Schaden in Harpstedt Belohnung für Hinweise auf Täter beim Rosenbad-Vandalismus

Von Thorsten Konkel

20.000 Euro Sachschaden haben Unbekannte am Wochenende im Rosenfreibad in Harpstedt angerichtet.Symbolfoto: Michael Gründel20.000 Euro Sachschaden haben Unbekannte am Wochenende im Rosenfreibad in Harpstedt angerichtet.Symbolfoto: Michael Gründel

Harpstedt. Nach einem Vandalismusvorfall im Rosenfreibad setzt die Samtgemeinde Harpstedt jetzt eine Belohnung für Hinweise auf die Täter aus.

Die Unbekannten hatten sich nach Polizeiangaben in der Zeit von Samstag, 21. Juli, 20 Uhr, bis Sonntag, 22. Juli, 7 Uhr, Zutritt zu dem Badgelände verschafft. Sie beschädigten ein Sonnensegel am Planschbecken. Vermutlich hatten sie sich an die Metallkonstruktion gehängt und diese so durchgebogen. Die Schadenshöhe wurde mit ungefähr 20.000 Euro angegeben. Das Becken ist nach Angaben des Ersten Samtgemeinderats Ingo Fichter aus Sicherheitsgründen vorerst nicht mehr nutzbar. Die Verwaltung hat Strafanzeige gestellt und unterstützt die Ermittlungen der Polizei mit der Auslobung einer Belohnung: Wer sachdienliche Hinweise zur Aufklärung des Falls von Vandalismus geben kann, dem winken 250 Euro.

Zeugen, die Hinweise zur Tat oder den Tätern geben können, werden gebeten, sich unter (04431) 941-0 mit der Polizei in Wildeshausen in Verbindung zu setzen.

Die für diesen Samstag, 28. Juli, von 14 bis 18 Uhr geplante Poolparty im Rosenfreibad soll aber auf jeden Fall stattfinden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN