Ein Bild von Thorsten Konkel
16.07.2018, 09:23 Uhr KOMMENTAR

Das Atlas Airfield ist mehr als ein Flugplatz

Kommentar von Thorsten Konkel

Das Atlas Airfield ist auf dem besten Weg, sich zur echten überregional bedeutenden touristischen Attraktion zu entwickeln. Archivfoto: Thorsten KonkelDas Atlas Airfield ist auf dem besten Weg, sich zur echten überregional bedeutenden touristischen Attraktion zu entwickeln. Archivfoto: Thorsten Konkel

Ganderkesee. dk-Redakteur Thorsten Konkel kommentiert die touristische Bedeutung des Flugplatzes Ganderkesee (Atlas Airfield) für die Region.

Das Atlas Airfield ist auf dem besten Weg, sich vom reinen Flugplatz zur echten überregional bedeutenden touristischen Attraktion zu entwickeln. Nicht nur mehr Flugenthusiasten, sondern an Veranstaltungstagen auch mehr Ausflügler und Schaulustige finden den Weg an die Otto-Lilienthal-Straße. Ob Konzerte, Messen oder vielleicht auch als Freilichtbühne – das Feld bietet auch abseits des Fliegerischen wirtschaftliches Potenzial.

Experimentierfreude zahlt sich aus

Dieses zu entwickeln, ist vor allem der Experimentierfreude des Flugplatzteams und dem großzügigen „Machen lassen“ der Flugplatzeigner zu verdanken. Ihr Vertrauen in die Mannschaft scheint sich langfristig auszuzahlen – auch für die Gemeinde. Denn, wo Übernachtungszahlen steigen, das Gastgewerbe profitiert und Arbeitsplätze gesichert werden, fließen auch Steuereinnahmen kontinuierlich. Der Mut zum Risiko zahlt sich also gleich mehrfach aus.


Der Artikel zum Kommentar

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN