Unfall nach Reifenplatzer Auto gerät auf A1 bei Groß Ippener ins Schleudern

Von Thorsten Konkel

Glimpflich verlaufen ist am frühen Samstagmorgen ein Verkehrsunfall infolge eines Reifenplatzers auf der A1 bei Groß Ippener. Symbolfoto: Carsten Rehder/dpaGlimpflich verlaufen ist am frühen Samstagmorgen ein Verkehrsunfall infolge eines Reifenplatzers auf der A1 bei Groß Ippener. Symbolfoto: Carsten Rehder/dpa

Groß Ippener. Glimpflich verlaufen ist am frühen Samstagmorgen ein Verkehrsunfall infolge eines Reifenplatzers auf der A1 bei Groß Ippener.

Nach Angaben der Polizei war ein 53 Jahre alter Fahrer gegen 4.35 Uhr zwischen der Anschlussstelle Groß Ippener und dem Autobahndreieck Stuhr mit seinem Auto in Richtung Bremen auf dem Überholfahrstreifen unterwegs, als während der Fahrt der hintere rechte Reifen platzte. Dadurch geriet sein Fahrzeug ins Schleudern und stieß gegen die Mittelschutzplanke. Von dort schleuderte das Fahrzeug zurück in Richtung Hauptfahrstreifen und stieß gegen einen dort fahrenden Sattelzug eines 36-Jährigen. Nach diesem zweiten Zusammenprall blieb das Fahrzeug auf dem Seitenstreifen stehen.Das Auto musste abgeschleppt werden. Der Sattelzug wurde nur leicht beschädigt und konnte seine Fahrt fortsetzen. Durch den Unfall kam es nicht zu nennenswerten Verkehrsbehinderungen. Der Sachschaden wird von der Polizei auf rund 10.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde niemand.