In Wildeshausen und Harpstedt Unbekannte brechen in Seniorenzentren ein

Von Vincent Buß

Eingebrochen wurde in Seniorenzentren in Wildeshausen und Harpstedt. Symbolfoto: dpaEingebrochen wurde in Seniorenzentren in Wildeshausen und Harpstedt. Symbolfoto: dpa

Wildeshausen/Harpstedt. Sowohl in Wildeshausen als auch in Harpstedt ist in der Nacht von Mittwoch, 11. Juli, auf Donnerstag, 12. Juli, in Altenheime eingebrochen worden. Täter und Diebesgut sind in beiden Fällen bisher unbekannt.

In das Altenheim an der Wildeshauser Heemstraße drangen die Täter laut Polizei zwischen 18 Uhr am Mittwoch und 6.55 Uhr am Donnerstag ein. Dazu verschafften sie sich gewaltsam Zutritt zum Empfangsbereich. Dort durchsuchten sie die Schränke nach Wertgegenständen. Die Polizei schätzt den Einbruchsschaden auf mindestens 500 Euro.

Ebenfalls Einbruch in Harpstedt

Im Harpstedter Wohnheim an der Straße Am Seniorenzentrum ereignete sich der Einbruch am Donnerstag zwischen 1 Uhr und 5.45 Uhr. Die Täter nutzten zum Einsteig eine Leiter und durchsuchten daraufhin ein Büro. Die Schadenshöhe konnte noch nicht beziffert werden.

Zeugen gesucht

In beiden Fällen liegen noch keine Angaben zum Diebesgut vor. Die Polizei Wildeshausen bittet Zeugen, sich telefonisch zu melden unter 04431/9410.